+++ 2022-03-05 14:22 : Podcast – Desert Challenge, Technik-Eklat bei den Autos, Prolog der Motorräder. Mit Century-Chef Julien Hardy & KTM-Weltmeister Matthias Walkner +++ 2022-03-04 16:22 : Podcast – Vorschau Abu Dhabi Desert Challenge, mit Timo Gottschalk, Dirk von Zitzewitz & Dennis Zenz am Mikro von Norbert Ockenga +++ 2022-02-22 16:07 : Neu unter PITWALK – das steht alles in Ausgabe 65 von Deutschlands größter Motorsportzeitschrift +++
BACK

08.01.2022

Starter-Chaos


Der Ruhetag in Riad war ein Tag voller Palaver. Hinter den Kulissen gab es ein Treffen der FIA-Regelmacher mit einigen Technik- und Teamvertretern der Hecktrieblerfraktion aus der Autowertung. Denn die fühlen sich nach einer Regeländerung, die seit dem 1. Januar greift, benachteiligt: Alle Buggys müssen dieses Jahr mit einem um einen Millimeter kleineren Luftmengenbegrenzer ausrücken. Das kostet sie 20 PS oder eine halbe Sekunde auf jedem Rallyekilometer.

Die Dramaturgie der Rallye mit ihrem feucht-morastigen Beginn im weichen Sand machte das wahre Kräfteverhältnis zunächst schwer zu lesen. Doch inzwischen kristallisiert sich heraus: Die Hecktriebler sind gegen die neuen T1+ mit ihrem Allradantrieb chancenlos. Das Kräfteverhältnis hat sich gegenüber 2021 exakt auf den Kopf gestellt. Die scheinbare Chancengleichheit zwischen beiden Konzepten scheint nicht gegeben.

Für eine genaue Analyse ist es noch zu früh. Die wird in der Februar-Ausgabe der Zeitschrift PITWALK erfolgen, wenn alle Daten und auch die Abstimmungs- und Technikmaßnahmen der Teams in Ruhe recherchiert werden konnten.

Doch auch auf einem weiteren Gebiet gab's reichlich Ärger: bei der Festlegung der Startreihenfolge für den morgigen Tag. Die FIA-Funktionäre haben nicht nur die generelle Staffelung von Autos, Side-by-Side und Lkw geändert, sondern sich auch noch das Recht ausbedungen, manche Elite-Besatzungen nach vorn ziehen zu dürfen. Das sorgte auf der zuerst veröffentlichten Startreihenfolge für die erste Etappe nach dem Ruhetag für ziemliche Genervtheit etwa bei Kuba Przygonski/Timo Gottschalk und auch bei den südafrikanischen Century-Jungs, die unter den Opfern dieses Verschiebebahnhofs gewesen wären.

Century-Chef Julien Hardy lag der Rallyeleitung daraufhin am Ruhetag so lange in den Ohren, bis die Sportkommissare ihre Art, die Startreihenfolge festzulegen, in einem ausgiebigen Bulletin grundlegend überarbeiteten – und sich selbst viele Freiheiten nahmen. Die ersten 50 der Autowertung starten nun wieder in konventioneller Reihenfolge.

Das Bulletin der Sportkommissare zur Änderung der Startreihenfolgeregelung, das um 18:45 Uhr am Ruhetag rauskam, trägt mehr rote als schwarze Schrift in sich – und mehr Rot als eine Matheklausur eines Begriffsstuzigen mit Lernschwäche in der Oberstufe. Der erste Blick auf dieses Dokument als Dokumentation der Funktionärkompetenz spricht Bände.

Bleibt die Frage: Warum das alles? Die Dakar ist 2022 erstmals Auftakt der neuen Marathon-WM. Damit hat die A.S.O. als Veranstalter nicht mehr das alleinige Sagen – sondern alles Sportliche und Technische rückt unters Dach des Automobilweltverbands FIA als WM-Ausrichter. Da müssen offensichtlich gerade Claims abgesteckt und Reviere markiert werden – zulasten der Teilnehmer.

Es ist nicht das erste Mal in letzter Zeit, das solch' ein Gerangel um die Befehlsgewalt über ein Großereignis für Irritationen sorgt. Als die 24 Stunden von Le Mans in die Sportwagen-WM integriert wurden und damit zu LMP1-Zeiten wieder unter FIA-Ägide gerieten, spielten sich an der Sarthe sehr ähnliche Ränkespiele ab. Geholfen haben Sie dem Sport nicht.


Teile diesen Beitrag

Das könnte auch interessant sein:

  • 19.05.2022

    Die Trickser

    Jetzt geht die Trickserei los. Und Ferrari hat damit begonnen – mit einem angeblichen „Filmtag“ in Monza. Der war in Wahrheit ein verdeckter Test für ein ganz neues Aerodynamikpake…
  • 08.05.2022

    Lyons Roars in Hockenheim

    Das jüngste alte Auto im Feld gewann den zweiten Lauf zum Gruppe C-Supercup in Hockenheim. Michael Lyons steuerte den Gebhardt JC843-Cosworth im Sonntagsrennen zu einem Sieg – nach…
  • 08.05.2022

    Verflixte sechs Millimeter

    Die Hoffnung währte keine ganze Nacht. Georg Hallau, mit seinem March 84G aus der Historischen Gruppe C-Szene einer der Hauptdarsteller in der gerade neu erschienenen Ausgabe der Z…
  • 07.05.2022

    Aus für Marco Werner

    Marco Werner wird beim zweiten Lauf zum Gruppe C-Supercup auf dem Hockenheim-Ring am Sonntagnachmittag nicht starten können. Der Getriebeschaden am Gebhardt C88-Audi erwies sich be…
  • 07.05.2022

    Nielsen gewinnt Supercup-Auftakt

    Lars-Erik Nielsen gewann den ersten Lauf zum Gruppe C-Supercup auf dem Hockenheim-Ring. Der Däne aus der Nähe von Kopenhagen setzte sich in seinem Porsche 962C gegen Michael Lyons …
  • 06.05.2022

    Porsche und Audi: die ganze Geschichte

    Die Formel 1 ist in heller Aufregung. Seit dieser Woche ist klar: Porsche und Audi steigen ein, ab 2016. Damit erfährt die Rennserie eine enorme Aufwertung, sind doch in den vergan…
  • 04.05.2022

    Dann fährt die Gruppe C in Hockenheim

    Am Wochenende findet der Auftakt zum Gruppe C-Supercup auf dem Hockenheim-Ring statt – im Rahmen der Hockenheim Historic, dem ersten großen Histo-Festival in Deutschland. Das Jim-C…
  • 28.04.2022

    Volles Feld beim Gruppe C-Supercup

    Beim Hockenheim Historic am übernächsten Wochenende, dem 7. und 8. Mai, erlebt die Gruppe C, also die Goldene Ära des Sportwagen-Langstreckensports, ein packendes Comeback. 17 Auto…
  • 27.04.2022

    Das erwartet Euch

    Hallo lieber PITWALK-Freund, nach guter alter Tradition gewähren wir Euch als besonders treuen Lesern und langjährigen Fans unserer Zeitschrift auch dieses Mal wieder einen Blick …
  • 24.04.2022

    Typ-Beratung

    Timo Gottschalk musste sich sehr wundern. Und auch ein bisschen lachen. Als der extrem erfahrene Beifahrer aus dem Marathonrallyesport seine erste Rallye Dakar als Navigator von Ca…
  • 21.04.2022

    Tanz in den Mai & Rock am Ring

    Hallo lieber PITWALK-Freund, rechtzeitig zum Saisonbeginn in Deutschland können Sie sich wieder auf eine neue Ausgabe Ihrer Lieblingszeitschrift freuen. Auf 180 Seiten präsentiere…
  • 09.04.2022

    Funktionär kommt von funktionieren

    Die Rennleitung macht schon gleich wieder Schlagzeilen. Zuerst mit einem erinnernden Rundschreiben, dass Formel 1-Piloten beim Fahren keinen Schmuck tragen dürfen, dann mit einer U…
2022 – BILD-PUNKTE LAREUS.MEDIA