+++ 2024-07-02 08:02 : Podcast – ein Unfall als Kriegserklärung. Alles zur Formel 1 aus Spielberg. Mit Inga Stracke und Norbert Ockenga +++ 2024-07-01 14:02 : Blog – Druckfreigabe und viel Exklusives in der neuen Ausgabe der Zeitschrift PITWALK. Was wir jetzt schon verraten können… +++ 2024-06-28 12:23 : Blog – über Sinn und Unsinn von Statistiken in der Formel 1 und anderen Rennserien +++
BACK

03.01.2023

Daily Dakar: neues Bild an der Spitze


Nasser Al-Attiyah und Yazeed Al-Rajhi haben bei der Rallye Dakar das Kommando übernommen. Auf dem Weg von Al-Ula nach Ha'il, der Geburtsregion von Al-Rajhi, verlor der bisher Führende Carlos Sainz etwa eine Stunde Zeit, weil er und sein Beifahrer Lucas Cruz im Bereich der hinteren linken Aufhängung lange schrauben mussten.

Der Tagessieg ging an Guerlain Chicherit in einem Prodrive-Hunter vor Henk Lategan in einem Toyota Hilux von Hallspeed. Doch beide spielen im Kampf um den Gesamtsieg keine Rolle mehr: Chicherit hatte sich gestern aus der Prüfung schleppen lassen müssen, weil ein wahrer Plattfußhagel dafür sorgte, dass ihm die Reserveräder ausgingen. Und Lategan bekam gestern eine happige Zeitstrafe nachträglich für den Prolog aufgebrummt, weil der Südafrikaner dort Chicherit nicht hatte überholen lassen – obwohl der Franzose ihm sechs Mal mit dem Sentinel ins Ohr getrötet hatte.

Die großen Gewinner des Tages sind Al-Rajhi und sein norddeutscher Navigator Dirk von Zitzewitz, die nach ihren Problemen am Vortag – geschildert im aktuellen Podcast der Zeitschrift PITWALK im O-Ton des Schleswig-Holsteiners persönlich https://www.pitwalk.de/pitcast/daily-dakar/daily-dakar-basti-fantasti – nun wieder im Rennen um einen Podestplatz sind. Al-Attiyah und Mathieu Bäumel haben vor ihnen allerdings bereits einen Vorsprung von mehr als 10 Minuten.

Die heutige Etappe – in Sachen Höhenlage die höchste der ganzen Rallye – musste nach etwa 370 Kilometern am dritten Kontrollpunkt abgebrochen werden, weil eine Regen- und Nebelfront es unmöglich machte, dass die Rettungshubschrauber mit in die Wertungsprüfung reinfliegen konnten. Die Teilnehmer wurden – je nach ihrer Startposition – an den ersten drei Checkpoints angehalten und im Konvoi zum Biwak zurückgeführt. Sie erhielten für die nicht zurückgelegte Distanz eine Nominalzeit.


Teile diesen Beitrag

Das könnte auch interessant sein:

  • 08.07.2024

    Das Heft der Enthüllungen

    Hallo lieber PITWALK-Freund, jetzt heißt es schnell sein. Denn nun werden die Exklusivgeschichten der neuen Ausgabe Ihrer Lieblingszeitschrift PITWALK auch im ganzen Internet beka…
  • 05.07.2024

    Die ganze Wahrheit über Hyundai

    Es wird höchste Zeit, die allgemeine Ratlosigkeit zu beenden. Warum nur wartet Carlos Sainz so lange mit seiner Entscheidung, wo er für 2025 und darüberhinaus unterschreibt? Und wa…
  • 04.07.2024

    Vettel lässt deutsches Team platzen

    Dass Sebastian Vettel einen Porsche 963 getestet hat, ist an sich nichts Neues. Doch PITWALK greift das Thema in der aktuellen Ausgabe, die am morgigen Freitag für alle Abonnenten,…
  • 04.07.2024

    Pixel Bay

    Wie Sie sehen, sehen Sie nichts. Wir können noch immer nicht verraten, welche Exklusiventhüllungen wir im nächsten Heft von PITWALK auf Lager haben. Deswegen schicken wir unser Cov…
  • 03.07.2024

    Das deutsche Trio

    Kommende Woche findet in Manchester ein ganz besonderes Motorsportfestival statt: das Speedway der Nationen. Das ist die diesjährige Auflage der Mannschafts-WM im Speedway, die jed…
  • 01.07.2024

    Geheimniskrämer vom Dienst

    Hallo lieber PITWALK-Freund, ja, diese Ankündigung kommt später als üblich. ‘Tschuldigung. Aber wir müssen bei dieser Ausgabe mit besonders spitzen Fingern arbeiten. Und deswegen …
  • 28.06.2024

    Statistik-Schunder

    Statistiken taugen erst dann was, wenn man sie auch lesen kann. In der Formel 1, ja generell im Motorsport, wird man gern mal überschüttet mit Zahlen und Grafiken. Die meisten davo…
  • 20.06.2024

    Presse-Freiheit

    Es ist wieder mal an der Zeit, über Journalismus zu reden. Anlass – natürlich die Fußball-EM. Glaubt man den nationalen Berichterstattern, dann ist die deutsche Nationalmannschaft …
  • 07.06.2024

    Montréal is' klasse

    Der Name hat auch mehr als 40 Jahre danach etwas Mythisches: Gilles Villeneuve. Nach dem Kanadier ist die Rennstrecke auf der Insel im Delta des St. Lorenz-Stroms benannt, auf dem …
  • 23.05.2024

    Audi im Irrtum

    Das Fahrerlager als Laufsteg – das hat in Monte Carlo zwar Tradition. Doch dieses Jahr wird das Schaulaufen besonders extrem ausfallen. Nicht so sehr bei den Promis, die von dem Gr…
  • 22.05.2024

    Renn-Rowdys

    So was nennt sich wohl Großreinemachen. Ferrari positioniert sich auf radikale Art und Weise neu. Letzte Woche haben die Italiener zwei Neuverpflichtungen bekanntgegeben, die tief …
  • 18.05.2024

    Warum heute Fernsehabend ist

    Es klang fast schon ein bisschen enttäuscht, als Kai Huckenbeck am Montag nach dem Grand Prix von Warschau am Telefon Bilanz zog. Zwei Mal hat der 31-jährige Speedway-WM-Neuling au…
2024 – BILD-PUNKTE LAREUS.MEDIA