+++ 2020-09-20 12:01 : Neuer PITCAST online – Le Mans um die Mittagszeit. Mit Alex Wurz, Bruno Spengler, Rob Leupen, Kévin Estre und René Binder am Mikro +++ 2020-09-20 09:18 : Neuer Podcast WHEELIE online – gibt's heute das geilste MotoGP-Rennen der Geschichte? Und warum? Mit Marcel Schrötter und Tom Lüthi +++ 2020-09-20 08:56 : Neuer PITCAST online – Morgenlage aus Le Mans, muss Toyota zittern, wo ist der führende LMP2 geblieben? Mit Rob Leupen und Job van Uitert +++
BACK

15.09.2020

Le Mans aujourd'hui: die Pläne der PITWALK-Collection


Le Mans ohne Journalisten vor Ort? Auf die PITWALK-Collection könnt Ihr Euch trotzdem verlassen. Denn auf den verschiedenen Kanälen der Zeitschrift PITWALK liefern wir Euch in den nächsten Tagen alles Wissenswerte, ein paar Hintergründe und Histörchen zum wichtigsten Autorennen Europas. Dazu kreiert PITWALK ab sofort die Rubrik Le Mans aujourd'hui – also Le Mans heute.

Dieses Label zieht sich in den kommenden Tagen durch die gesamte crossmediale Berichterstattung, in deren Rahmen die PITWALK-Collection Euch eine 360°-Coverage von Le Mans auf digitalem Wege direkt nach Hause bringen wird. Mit jeder Menge Premiumcontent, gleichwohl gratis und ohne Zugangsbeschränkungen.

PITWALK-Herausgeber Norbert Ockenga ist einer der renommiertesten und angesehensten Sportwagen-Langstreckenexperten Deutschlands. Er nutzt seine Kontakte in die Szene, um Euch auch aus der Ferne mit allem zu versorgen, was in Le Mans wichtig ist.

Dazu gibt es nicht nur tägliche Podcasts mit Live-Schalten und O-Tönen aus dem Fahrerlager, sondern auch Blogs und Videotalks. In den Podcasts der PITCAST-Reihe, die auf allen Podcatcher-Portalen verfügbar sind, werden – je nach Nachrichtenaufkommen – mehrfach täglich die News und Updates zusammengefasst und mit O-Tönen von Fahrern und Teamchefs direkt aus dem Fahrerlager und der Boxengasse ergänzt. Damit seid Ihr in den PITCAST-Episoden näher dran am Geschehen als mit allen anderen Medien. Zumal die PITWALK-Collection sich nicht nur auf die Erste Liga, also die LMP1, beschränkt, sondern auch die LMP2 und beide GT-Klassen inhaltlich mit berücksichtigen wird.

Neben den aktuellen Podcasts gibt es einige PITCAST-Folgen in der Reihe The Big One, bei denen namhafte Hauptdarsteller aus der Vergangenheit ihre persönlichen Erinnerungen an den Klassiker bemühen werden – und einige historische Begebenheiten in einen ganz neuen Kontext stellen.

Darüber hinaus wird es einige Videotalks auf dem YouTube-Channel der Zeitschrift PITWALK geben. Am Donnerstag werden sich Ralf Kelleners, der frühere Porsche- und Toyota-Werksfahrer und langjährige Fernseh-Experte, und Lucas Luhr gemeinsam mit Norbert Ockenga über den Mythos Le Mans und die Herausforderungen unterhalten. Freitags wird Alexander Wurz sich zu einer intensiven Talkrunde mit Ockenga direkt aus Le Mans zusammenkabeln.

Neben den Audio- und Videoformaten von PITWALK werden auf der Website pitwalk.de auch regelmäßig Blogs mit News, vor allem aber Hintergründen zum Geisterrennen im Westen Frankreichs veröffentlicht werden. Die ersten Blogs mit den Auswirkungen der Verschiebung des Renntermins und zum Gesundheitskonzept gehen im Laufe des heutigen Dienstags sukzessive online.

Damit fällt der Startschuss zu Le Mans aujourd'hui – der umfangreichsten und kompetentesten digitalen Berichterstattung vom 24-Stundengeisterrennen in Le Mans.


Teile diesen Beitrag

Das könnte auch interessant sein:

  • 18.09.2020

    Le Mans aujourd'hui: Porsche-Pogo

    Es herrscht Rennbetrieb: Mit über 300 km/h eilt der Porsche 911 RSR über die Landstraße D338 von Le Mans in Richtung Tours. In den zwei Schikanen, die im Alltag gesperrt und ein be…
  • 15.09.2020

    DTM-Zukunft: Das ist die Lösung

    Ist das der Durchbruch? Beim großen Experten-Videotalk auf dem YouTube-Channel der Zeitschrift haben die Experten Lucas Luhr und Timo Rumpfkeil im Gespräch mit Verleger Norbert Ock…
  • 15.09.2020

    Le Mans aujourd'hui: Die fehlende Fahrerparade

    Tagsüber rollen wild getunte Autos über Campingplätze und Verbindungstraßen, die von Fans gesäumt sind. Jeder Burnout wird von tosendem Applaus begleitet. Der „Le-Mans-Feiertag“, d…
  • 15.09.2020

    Le Mans aujourd'hui: Der fehlende Vortest

    Der eintägige Test zwei Wochen vor dem Rennen gehört traditionell zum Event der 24 Stunden von Le Mans. Es ist die einzige Möglichkeit für Hersteller und Reifenpartner, Teams und F…
  • 15.09.2020

    Le Mans aujourd'hui: Der frühe Start

    Die 24 Stunden von Le Mans starten 2020 im Gegensatz zu den Vorjahren bereits um 14:30 Uhr Ortszeit. Hintergrund ist unter anderem die finale Etappe der Tour de France: Die große F…
  • 15.09.2020

    Le Mans aujourd'hui: Der kompakte Zeitplan

    Die 24 Stunden von Le Mans weichen in diesem Jahr von ihrem bewährten Zeitschema ab. Die Trainings, die in zurückliegenden Jahren immer gepaart mit den Qualifyings am Mittwoch und …
  • 15.09.2020

    Le Mans aujourd'hui: Die fehlenden Fans

    Die 24 Stunden von Le Mans rangieren in der Gunst der Motorsportfans weit oben. Jahr für Jahr verfolgen rund 250.000 Menschen die Veranstaltung vor Ort. Die Hauptstadt des französi…
  • 15.09.2020

    Le Mans aujourd'hui: Die fliegenden Pollen

    Tränende Augen, triefende Nasen und stets griffbereite Medizin gehören im Juni im Fahrerlager von Le Mans zum gewohnten Bild: Zahlreiche Fahrer, Teammitglieder und Fans leiden unte…
  • 15.09.2020

    Le Mans aujourd'hui: Die tiefe Sonne

    In den Tag-Nacht-Übergängen haben die Fahrer bei den 24 Stunden von Le Mans oftmals mit schwierigen Sichtverhältnissen zu kämpfen. Beim Sonnenuntergang am Samstagabend blendet das …
  • 15.09.2020

    Le Mans aujourd'hui: Das hohe Tempo

    Die lange Nacht bedingt eine längere Phase mit kühleren Asphalt- und Lufttemperaturen. Dies hat zur Folge, dass die Motoren der beiden rund 515 PS starken Porsche 911 RSR länger im…
  • 15.09.2020

    Le Mans aujourd'hui: Der zu erwartende Regen

    Die Wetterstatistiken der zurückliegenden 30 Jahre zeigen, dass sich die Höchst- und Tiefsttemperaturen bei Tag und Nacht zwischen Juni und September kaum unterscheiden. Allerdings…
  • 15.09.2020

    Le Mans aujourd'hui: Die weichen Reifen

    Die kühleren Werte in der Nacht haben zusätzlich den Vorteil, dass die weiche Mischung der Michelin-Reifen über einen längeren Zeitraum verwendet werden kann. Diese Variante bietet…
2020 – BILD-PUNKTE LAREUS.MEDIA