+++ 2022-01-22 13:19 : Blog – Spendenaktion für Speedwaystar und Brandopfer Kevin Wölbert +++ 2022-01-15 14:56 : Podcast – der ultimative Dakar-Rückblick +++ 2022-01-14 20:13 : Podcast – dramatisches Zitter-Finale bei der Dakar. Mit Sam Sunderland, Matthias Walkner, Heinz Kinigadner, Dirk von Zitzewitz, Timo Gottschalk, Annett Fischer, Mike Wiedemann, Daniel Schröder & Markus Walcher am Mikro von Norbert Ockenga +++
BACK

22.01.2019

Daily Dakar – Matthias Walkner im Krankenhaus



Matthias Walkner, der Zweitplatzierte bei der Rallye Dakar, muss ins Krankenhaus. Der Österreicher hat sich bereits am vierten Tag das rechte Sprunggelenk gebrochen. Das wurde aber erst nach seiner Rückkehr nach Österreich festgestellt.

Ein kurzer Rückblick: Auf der vierten Etappe übersieht Walkner eine Abrisskante in den Dünen und springt frontal in einen Gegenhang. Zwar vermutet der Kuchler im ersten Moment, dass durch den enorm hohen Impact das Sprunggelenk gebrochen sei, doch dieser Gedanke verfliegt relativ schnell. Durch tägliches bandagieren und Schmerztabletten schafft er es, die restlichen sechs Etappen durchzubeißen. Der KTM-Werksfahrer holt trotz großer Schmerzen den zweiten Platz. „Wenn du ein ganzes Jahr auf ein einziges Rennen trainierst, dann kämpfst du so lange, bis es wirklich nicht mehr geht“, beschreibt der 32-Jährige aus dem Salzburger Land seine Motivation.

Zu Hause angekommen, unterzieht sich Rallyepilot dann mehreren Untersuchungen. Das Ergebnis der Computertomographie zeigt eine deutliche Talusfraktur, also einen Bruch des Sprungbeines. „Wir haben ein MRI und ein CT gemacht, mit dem Ergebnis, dass ich das Sprungbein gebrochen habe. Mein Physiotherapeut und ich haben die Bilder sofort Dr. Hoser weitergeleitet. Er hat sich dann sehr schnell bei uns zurückgemeldet und mir geraten, mich sofort einer Operation zu unterziehen“, so der frisch gekrönte Dakar-Zweite. Am Donnerstag wird Walkner in Innsbruck in der Privatklinik Hochrum von Dr. Christian Hoser operiert.

David Denifl, Physiotherapeut vom Red Bull DTC, wird Walkner durch seine mehrmonatige Rehabilitation begleiten.„Es ist ein schöner glatter Bruch, aber mit einem relativ großen Fragment. Der Tag, an dem die Verletzung passierte, ist allerdings schon zwei Wochen her. Der Talus ist ein zentraler und tragender Knochen im Fuß mit sehr wenig Blutversorgung. Einer von den zwei bis drei Knochen im Körper, die eine langfristige Heilung benötigen. Zwar ist es ein Routinebruch, aber er wurde 14 Tage lang nicht versorgt und der Fuß weiter voll belastet. Ich hoffe, der dadurch entstandene Schaden hält sich im Rahmen. Es ist unvorstellbar, dass Matthias mit diesen Schmerzen noch weiter gefahren ist. So ein Bruch ist extrem schmerzhaft“, erklärt Denifl.

Bei einem weiteren schweren Sturz während der Rallye Dakar 2016 riss sich Walkner außerdem das Kreuzband im rechten Knie und fährt bis heute ohne. „Weil das Knie zwei bis drei Mal im Jahr ‚auslässt' und es für die Knorpel sehr schlecht ist, habe ich beschlossen es mir richten zu lassen“, erklärt Walkner. Donnerstag wird in Innsbruck der Stift aus seinem Oberschenkel entfernt und das Kreuzband gerichtet. Nach den drei Operationen steht eine lange Rehaphase bevor. Walkner plant sein Comeback für September, bei der Atacama-Rallye in Chile.

Bevor er ins Spital ging, hielt Walkner noch eine Pressekonferenz ab. Hier ist der Mitschnitt – mit vielen interessanten, neuen Ein- und Ansichten des Österreichers.


Teile diesen Beitrag

Das könnte auch interessant sein:

  • 15.01.2022

    Daily Dakar: Der ultimative Rückblick

    Das größte Abenteuer des Motorsports ist ausgestanden. Doch die Rallye Dakar 2022 wird noch weit über die Zielrampe hinaus Gesprächsbedarf bieten. In diesem Podcast der Zeitschrift…
  • 14.01.2022

    Daily Dakar: Am Seil zum Sieg

    Die letzte Wertungsprüfung hätte aber auch keinen Kilometer länger dauern dürfen. Denn dann wäre der Sieger womöglich gar nicht ins Ziel gekommen. Schließlich gab kurz nach dem Zie…
  • 13.01.2022

    Daily Dakar: Krimi auf der Königsetappe

    Die Königsetappe hat ihre hohen Erwartungen erfüllt. Auf der anspruchsvollsten Wertungsprüfung der Rallye Dakar entwickelt sich der Kampf um die Führung – und damit auch um die Vor…
  • 13.01.2022

    Daily Dakar: Wie konnte es dazu kommen?

    Das kann ja was werden. Die Königsetappe der Rallye Dakar, eine 346 Kilometer lange Schleife rund um die Oasenstadt Bisha, wird aller Voraussicht nach über den Sieg in der Motorrad…
  • 12.01.2022

    Daily Dakar: Rechenschieber

    Die drittletzte Etappe wird zu einem zweischneidigen Schwert. Bei den Motorrädern braut sich ordentlich Dramatik zusammen – und bei den Autos entweicht die Spannung mit einem laute…
  • 12.01.2022

    Daily Dakar: Der Morgen vor dem Taktikthriller

    Der Mittwoch wird ein Tag für Marathonrallye-Genießer. Zumindest bei den Motorrädern. Denn es schwirren zahlreiche taktische Überlegungen im Raum, wie man sich die letzten Tage der…
  • 11.01.2022

    Daily Dakar: Walkner übernimmt die Führung!

    Matthias Walkner hat am Dienstag die Führung in der Motorradwertung übernommen. Hat der Kuchler auf seiner KTM damit auch gleichzeitig für eine Vorentscheidung gesorgt? Immerhin is…
  • 11.01.2022

    Daily Dakar: die große Morgenlage

    Wieder mal ein ereignisreicher Tag voller Nachrichten und Hintergründe. Deswegen gibt's gleich eine Sonderausgabe von Daily Dakar, dem täglichen Podcast der Zeitschrift PITWALK. He…
  • 10.01.2022

    Daily Dakar: Sechs spielen Jojo

    Die Motorradwertung bietet wieder mal das Salz in der Suppe bei der Rallye Dakar. Zu Beginn der entscheidenden Woche kristallisiert sich heraus: Sechs Fahrer haben noch reelle Sieg…
  • 09.01.2022

    Daily Dakar: Schlafmützen

    Das war mal ein richtiger dicker Brocken direkt nach dem Ruhetag: Eine ultraschnelle Prüfung mit viel heikler Navigation und dichtem Staub fordert das Dakar-Feld aufs Äußerste. Sch…
  • 08.01.2022

    Daily Dakar: Ärger um Auto-Einstufungen

    Politische Debatten und endlose Konferenzen beherrschten das Geschehen am Ruhetag. Denn die Hecktrieblerfraktion der Autowertung, darunter X-Raid und Century, fühlen sich dank eine…
  • 07.01.2022

    Daily Dakar: Abbruch-Ärger

    Es gibt mächtig Ärger bei der Rallye Dakar. Daniel Sanders zeigt sich erbost, weil die Freitagsetappe für Motorräder nach nur 100 Kilometern abgebrochen werden musste – aus Sicherh…

JETZT DEN PITCAST AUF ITUNES HÖREN UND ABONNIEREN.

Ihr könnt unseren Pitcast in einem Player eurer Wahl aber auch manuell abonnieren. Verwendet dafür einfach folgende URL:
https://pcr.apple.com/id1450067958
2022 – BILD-PUNKTE LAREUS.MEDIA