+++ 2019-11-16 13:14 : Neuer PITCAST online – Chaos-Samstag in Macau. Mit Sophia Flörsch, Augusto Farfus, Ernst Moser und Herbert Schnitzer jr. am Mikro +++ 2019-11-16 06:03 : Neue Fotogalerie online – hinter den Kulissen des Livestreams aus Macau. Unter PITLIVE, Bilder des Tages +++ 2019-11-15 15:42 : Neuer PITCAST online – Analyse der Qualifikation von Macau. Mit Herbert Schnitzer jr., Augusto Farfus, Ernst Moser von Phoenix Racing, Laurens Vanthoor und Maro Engel +++
BACK

02.03.2019

Walk On The Wild Side


Timo Bernhard kann sich ein weiteres Mal wundern. In Ausgabe 46 unserer Zeitschrift PITWALK – das Heft mit dem Formel 1-Zukunftscover – haben wir die Engländerin Charlie Martin und ihr ganz besonderes Verhältnis zu Bernhard vorgestellt.

Denn es ist eine liebgewonnene Tradition unseres Premiummagazins, in jeder Ausgabe eine Powerfrau vorzustellen, die sich erfolgreich und dank ihres Könnens in der Männerdomäne Motorsport durchsetzt und ihren Platz nicht nur erobert, sondern auch verteidigt und ausbaut. Gerade die Damengeschichte für die neue Ausgabe im Werden begriffen war, kam die Meldung von Charlie Martin rein: Sie wird dieses Jahr einen Norma M30 im Le Mans-Cup fahren – einen LMP3-Sportprototypen mit einem 420 PS starken Fünfliter-V8. Die Rennen finden im Rahmenprogramm der Europäischen Le Mans-Serie statt, Saisonhöhepunkt ist ein Lauf am Samstagmorgen vorm 24 Stunden-Rennen in Le Mans höchstselbst.

Das allein ist schon bemerkenswert genug, denn in die Liga der Sportprototypen stoßen nur wenige Frauen vor. Doch mit Charlie Martin hat es eine ganz besondere Bewandtnis: Sie ist als Junge zur Welt gekommen – und hat sich dann im Twen-Alter einer Geschlechtsumwandlung unterzogen. Die Blondine aus der englischen Grafschaft Leicestershire ist also eine Transgenderfrau.

Und mit diesem pikanten Thema traut Martin sich ganz offensiv in die Öffentlichkeit. In einer Zeit, in der immer noch Vorurteile oder zumindest eine Grundreserviertheit gegenüber Transgendern herrschen, nimmt Martin bewusst eine Vorreiterrolle ein.

Wie sie darauf kam, dass sie als Kind im falschen Körper steckte, und wie sie dann seelisch und im Alltag mit der Geschlechtsumwandlung fertigwurde – das hat sie in Ausgabe 46 von PITWALK in einer ungewohnt offenen Geschichte erzählt. Und unsere optische und grafische Umsetzung des Artikels durch unsere Artdirectorin Daniela Kleber hat sie derart begeister, dass sie in ihrem Bekanntenkreis so viel Wirbel machte, dass die England- und Schottland-Abverkäufe von PITWALK in ungeahnte Höhen geklettert sind.

Sie fährt 2019 im Team der Gebrüder Gary und David Hauser aus Luxemburg. Den Familienrennstall kennt sie noch aus ihrer Zeit im Bergrennsport, genau wie auch Timo Bernhard. Was es mit den beiden auf sich hat, steht ebenfalls in der Story, in der Charlie Martin ihr Innerstes nach außen krempelt.

Wir laden in der Galerie gleich noch ein paar Fotos von der Engländerin und ihrem neuen LMP3-Rennwagen hoch.

Und wir sind gespannt auf Eure Rückmeldung: Wie findet Ihr's, dass eine Transgenderfrau sich im Motorsport nach oben arbeitet?

Schickt uns Eure Meinung an verlag@pitwalk.de, oder gebt uns 'ne Rückmeldung über unser Social Media-Kanäle. Je mehr Feedback, desto besser!


Teile diesen Beitrag

Das könnte auch interessant sein:

  • 14.11.2019

    Von Brasilien nach Macau

    Man müsste sich zweiteilen können. Denn es kommt nicht oft vor, dass zwei der spektakulärsten Rennen am selben Wochenende stattfinden. Aber dieses Mal ist es wieder soweit: Der For…
  • 13.11.2019

    Digitale Revolution live aus Macau

    PITWALK steigt am Wochenende mit dem Straßenrennen von Macau erstmals ins Livestreaming ein – und erweitert damit sein Angebot hin zu einem 360°-Multimediaunternehmen. Die Liveübe…
  • 12.11.2019

    I Have a Stream

    PITWALK wird das Stadtrennen von Macau in einem exklusiven kommentierten Stream live übertragen. Der Formel 3-Grand Prix, das GT3-Weltfinale und der Motorrad-Grand Prix werden über…
  • 05.11.2019

    Auf eine bessere Zukunft?

    Auf den ersten Blick sieht das Modell so aus wie jenes Ergebnis, das immer dabei rauskam, wenn ich als Kind einen Modellbausatz zusammengeklebt und -gesteckt hatte: alles schief un…
  • 04.11.2019

    Das muss drin sein!

    Es ist soweit. Bei unserer Druckerei in Ahrensfelde können wieder die Maschinen rattern – die neue Ausgabe der Zeitschrift PITWALK ist druckreif und die Daten sind übermittelt. Bal…
  • 03.11.2019

    Die neue PITWALK kommt bald

    Auch im Herbst hat die PITWALK-Redaktion wieder alle nötigen Eintrittskarten, um hinter die Kulissen des Motorsports blicken zu können. Auf 180 Seiten bietet die nächste Ausgabe vo…
  • 25.10.2019

    Rallye der zwei Gesichter

    Freitags verwinkelte Schotterpassagen, am Samstag und Sonntag rasant schnelle Asphaltstrecken: Keine zweite Rallye im WM-Kalender wartet mit so unterschiedlichen Anforderungen auf …
  • 23.10.2019

    Französische Volte

    Den Gesichtsausdruck werde ich mein Lebtag nicht vergessen. In tiefer Nacht nach dem Singapur-Grand Prix 2008 befragte ich Pat Symonds, den damaligen Technischen Leiter des Renault…
  • 16.10.2019

    All Four Won

    Es wird eine der Storys des Jahres. In der nächsten Ausgabe der Zeitschrift PITWALK erfahrt Ihr exklusiv alle technischen Hintergründe und Neuerungen des jüngsten Porsche 911 RSR. …
  • 15.10.2019

    Das große Schwelgen

    Nach vier Jahren endete am Wochenende für das Werksteam Ford Chip Ganassi Racing eine Ära: Das Zehnstundenrennen Petit Le Mans auf der berühmten Rennstrecke von Road Atlanta war …
  • 13.10.2019

    Die Geschichte von Bamthoor

    Wir schreiben das Jahr 2016. In den engen Straßen der chinesischen Sonderverwaltungszone Macau treffen Earl Bamber und Laurens Vanthoor erstmals aufeinander. Beim GT-Weltcup steuer…
  • 12.10.2019

    Gone Like Hell?

    Die Zukunft von Ford beschäftigt die Sportwagenlandschaft weltweit. Das Petit Le Mans auf der Road Atlanta am heutigen Samstag ist das letzte Rennen für die GT. Alle Bemühungen, di…
2019 – BILD-PUNKTE LAREUS.MEDIA