+++ 20.03.2019 09:43 : Neuer PITCAST online – Analyse der Formel 1-WM in Melbourne. Im Gespräch mit PITWALK-Formel 1-Expertin Inga Stracke +++ 17.03.2019 07:38 : Neue Fotogalerie aus Sebring online unter PITLIVE, Bilder des Tages. Mit einer schnellen Umfrage dabei. Macht doch mit! +++ 17.03.2019 07:11 : Neuer Podcast online – Analyse des 12 Stunden-Rennens von Sebring. Mit Dirk Müller, Mirko Bortolotti, Philipp Eng, Renger van der Zande und Pascal Zurlinden +++
BACK

02.03.2019

Walk On The Wild Side


Timo Bernhard kann sich ein weiteres Mal wundern. In Ausgabe 46 unserer Zeitschrift PITWALK – das Heft mit dem Formel 1-Zukunftscover – haben wir die Engländerin Charlie Martin und ihr ganz besonderes Verhältnis zu Bernhard vorgestellt.

Denn es ist eine liebgewonnene Tradition unseres Premiummagazins, in jeder Ausgabe eine Powerfrau vorzustellen, die sich erfolgreich und dank ihres Könnens in der Männerdomäne Motorsport durchsetzt und ihren Platz nicht nur erobert, sondern auch verteidigt und ausbaut. Gerade die Damengeschichte für die neue Ausgabe im Werden begriffen war, kam die Meldung von Charlie Martin rein: Sie wird dieses Jahr einen Norma M30 im Le Mans-Cup fahren – einen LMP3-Sportprototypen mit einem 420 PS starken Fünfliter-V8. Die Rennen finden im Rahmenprogramm der Europäischen Le Mans-Serie statt, Saisonhöhepunkt ist ein Lauf am Samstagmorgen vorm 24 Stunden-Rennen in Le Mans höchstselbst.

Das allein ist schon bemerkenswert genug, denn in die Liga der Sportprototypen stoßen nur wenige Frauen vor. Doch mit Charlie Martin hat es eine ganz besondere Bewandtnis: Sie ist als Junge zur Welt gekommen – und hat sich dann im Twen-Alter einer Geschlechtsumwandlung unterzogen. Die Blondine aus der englischen Grafschaft Leicestershire ist also eine Transgenderfrau.

Und mit diesem pikanten Thema traut Martin sich ganz offensiv in die Öffentlichkeit. In einer Zeit, in der immer noch Vorurteile oder zumindest eine Grundreserviertheit gegenüber Transgendern herrschen, nimmt Martin bewusst eine Vorreiterrolle ein.

Wie sie darauf kam, dass sie als Kind im falschen Körper steckte, und wie sie dann seelisch und im Alltag mit der Geschlechtsumwandlung fertigwurde – das hat sie in Ausgabe 46 von PITWALK in einer ungewohnt offenen Geschichte erzählt. Und unsere optische und grafische Umsetzung des Artikels durch unsere Artdirectorin Daniela Kleber hat sie derart begeister, dass sie in ihrem Bekanntenkreis so viel Wirbel machte, dass die England- und Schottland-Abverkäufe von PITWALK in ungeahnte Höhen geklettert sind.

Sie fährt 2019 im Team der Gebrüder Gary und David Hauser aus Luxemburg. Den Familienrennstall kennt sie noch aus ihrer Zeit im Bergrennsport, genau wie auch Timo Bernhard. Was es mit den beiden auf sich hat, steht ebenfalls in der Story, in der Charlie Martin ihr Innerstes nach außen krempelt.

Wir laden in der Galerie gleich noch ein paar Fotos von der Engländerin und ihrem neuen LMP3-Rennwagen hoch.

Und wir sind gespannt auf Eure Rückmeldung: Wie findet Ihr's, dass eine Transgenderfrau sich im Motorsport nach oben arbeitet?

Schickt uns Eure Meinung an verlag@pitwalk.de, oder gebt uns 'ne Rückmeldung über unser Social Media-Kanäle. Je mehr Feedback, desto besser!


Teile diesen Beitrag

Das könnte auch interessant sein:

  • 16.03.2019

    Regen-Chaos?

    Sintflut in Sebring. Am Samstagmorgen um fünf Uhr war es noch trocken, doch binnen einer Stunde begann es zu regnen wie aus einer voll aufgedrehten Dusche. Und das Aufwärmtraining …
  • 15.03.2019

    Geheime Kommandosache

    So sieht eine Vorderradaufhängung des Toyota TS050 von innen aus. Mit diesem käseigelgleichen Gebilde hat es eine ganz besondere Bewandnis. Bei den Testfahrten vor dem 1.000 Meilen…
  • 14.03.2019

    Eingebautes Risiko?

    Gibt es in Sebring einen neuen Unfallschwerpunkt? Durch den Neubau einer provisorischen Boxengasse für die Teams der Sportwagen-WM hinter dem Fahrerlager hat sich ein Nadelöhr erge…
  • 13.03.2019

    Sturm auf Sebring

    Der Schwarzmarkt boomt. Die ersten Eintrittskarten für die beliebtesten Zuschauerbereiche beim Sportwagen-Doppelschlag in Sebring werden heute bereits zum Stückpreis von 500 Dollar…
  • 12.03.2019

    Zeitplan des Wahnsinns

    Wird das schon das verrückteste Wochenende des Jahres? Der Countdown zum Super Sebring hat begonnen, und so langsam dräut allen, auf was die Sportwagen-WM und die IMSA-Serie sich d…
  • 07.03.2019

    Dakar: Chefsessel-Erbfolge geregelt

    Die Rallye Dakar bekommt einen neuen Chef. David Castera (Foto rechts) tritt die Nachfolge vom bisherigen Rallyedirektor Etienne Lavigne (links) an. Der 48-Jährige, der in Bordeaux…
  • 06.03.2019

    Feierabend für Ford

    Nach den 24 Stunden von Le Mans wird Ford sein Werksprojekt mit den GT in der Sportwagen-WM beenden. Offiziell ist das zwar noch nicht. Aber intern sind alle Weichen dafür gestellt…
  • 05.03.2019

    Cäpt'n Jeck

    Karnevalsüberraschung aus Köln: Toyota bringt eine GT4-Version der Supra. Das kultbeladene Pony Car erlebt dieses Jahr ein stimmungsvolles Revival – als Straßenauto, aber auch als …
  • 04.03.2019

    Alaaf!

    Das gab es selbst beim ältesten und größten Rosenmontagszug Deutschlands noch nie: Ford setzt heute drei Elektrotansporter StreetScooter Work XL als Bagagewagen ein und transportie…
  • 03.03.2019

    This Is Indy

    Der Mai ist bald gekommen. Und dann geht's in Indianapolis wieder rund. Das 500 Meilen-Spektakel im großen Nudeltopf im Mittleren Westen der USA wirft jetzt schon seine Schatten vo…
  • 02.03.2019

    Walk On The Wild Side

    Timo Bernhard kann sich ein weiteres Mal wundern. In Ausgabe 46 unserer Zeitschrift PITWALK – das Heft mit dem Formel 1-Zukunftscover – haben wir die Engländerin Charlie Martin und…
  • 01.03.2019

    Ice Age 2

    Das mopedähnliche Knattern schwillt schnell zu einem bösen Grollen an. Dabei quillt eine Wolke hellblauer Abgase aus dem Endrohr des Auspuffs. Ein süßlicher Geruch flutet die Halle…
2019 – BILD-PUNKTE LAREUS.MEDIA