+++ 2020-01-26 22:09 : Neuer Podcast online – so fielen die Entscheidungen in Daytona +++ 2020-01-26 13:19 : Neuer PITCAST online – die Entwicklungen der Nacht in Daytona +++ 2020-01-26 00:05 : Neuer Podcast online – große Zusammenfassung der ersten Rennstunden von Daytona. Mit vielen Interviewpartnern aus DPi und GTE +++
BACK

14.11.2019

Video Games im Spielerparadies


Neben den kommentierten Livestreams aus Macau weitet PITWALK am Wochenende drauf sein Digitalangebot noch mehr aus. In Ergänzung zu den Podcasts, die seit Januar 2019 neue Maßstäbe im deutschen Motorsportjournalismus setzen, wird es ab sofort auch kurze, selbstgedrehte Videosequenzen geben. PITWALK-Chefredakteur Norbert Ockenga öffnet damit die Tür zu exklusiven Einblicken hinter die Kulissen des Motorsports, mit immer neuen Themen und Story Angles.

Die Video-Ausweitung des inhaltlichen Konzepts der Pitwalk media GmbH besteht dabei aus zwei Kernelementen: den Livestreams aus Macau, die am Freitagmorgen mitteleuropäischer Zeit gegen kurz nach 9 Uhr mit dem Qualifying des GT3-World Cup begannen – und zeitversetzt hochgeladene Bewegtbild-Filme beim darauffolgenden Neunstundenrennen der Interkontinentalen GT-Challenge in Kyalami, die in einer Art Mediathek auf http://www.pitwalk.de unter PITLIVE // Bilder des Tages archiviert werden und bleiben.

Die Kurzfilme stellen dabei auch eine Ergänzung der Inhalte des eigentlichen Magazins PITWALK dar, denn schließlich bleibt die Zeitschrift – Marktführer im Segment der Premiummotorsportpublikationen in Deutschland – weiterhin der Kern und Herzschlag des Verlages, der sich damit zu einem Multimediaunternehmen wandelt.

Nach einer kurzen Eingewöhnungs- und Experimentierphase, die in Macau beginnt und am darauf folgenden Wochenende beim Neunstundenrennen der GT3 in Kyalami bei Johannesburg weitergeht, wird daraus sukzessive ein Gesamtkonzept entwickelt werden, das inhaltlich Hand in Hand gehen wird: Die Zeitschrift bereitet Themen hintergründig, kompetent und weitgehend zeitlos auf; die Podcasts sorgen für eine tagesaktuelle Sportberichterstattung, die Kurzvideos für eine visuelle Erklärung des Gehörten und Gelesenen, und die Streams füllen jene Lücken, die entstehen, weil gewisse Rennen oder Serien im frei emfangbaren Fernsehen nicht mehr gezeigt werden.

Die Vorbereitungen laufen auch Hochtouren.


Teile diesen Beitrag

Das könnte auch interessant sein:

  • 24.01.2020

    Bilaterale Beziehungen

    Die Veranstalter der 24 Stunden von Le Mans, der Automobile Club de l'Ouest, und die IMSA-Ausrichter haben sich auf eine neue gemeinsame Fahrzeugkategorie für die Erste Liga des Sp…
  • 24.01.2020

    Edwin Straver ist tot

    Edwin Straver ist gestorben. Das berichtet die niederländische Tageszeitung de Telegraaf am Freitagmorgen auf ihrer Internetseite – unter Berufung auf eine Mitteilung der Familie d…
  • 23.01.2020

    Von Dakar nach Daytona

    Die Rallye Dakar ist so gerade eben verdaut, da steht schon das nächste Großereignis auf dem Programm – das 24 Stunden-Rennen von Daytona. Zwar ist das Starterfeld in diesem Jahr e…
  • 17.01.2020

    Dakarfieber: die übersehene Sensation

    Fernando Alonso hätte im Zielschuss der Rallye Dakar beinahe noch für eine Sensation gesorgt. Und keiner bekam es mit. Weil alle schon dem Ende der härtesten Rallye der Welt entgeg…
  • 17.01.2020

    Dakarfieber: Wie geht es Strawer?

    Edwin Straver kämpft weiterhin um sein Leben. Der 48-Jährige aus den Niederlanden, der am Donnerstag schwer gestürzt war, befindet sich nach Angaben seiner Lebensgefährtin Anja den…
  • 17.01.2020

    Dakarfieber: Sainz & Brabec siegen

    Die Rallye Dakar 2020 ist entschieden. Auf der letzten, wegen Bauarbeiten halbierten Etappe gab es an der Spitze keine nennenswerten Verschiebungen mehr – weder bei den Autos noch …
  • 17.01.2020

    Dakarfieber: Schwerer Unfall bei den Bikes

    Edwin Straver ist am Donnerstag bei der Rallye Dakar schwer verunglückt. Der 48-jährige niederländische Motorradprivatier stürzte in den Dünen auf dem zweiten Teilabschnitt der Mar…
  • 17.01.2020

    Dakarfieber: letzte Etappe verkürzt

    Die letzte Etappe der Rallye Dakar am Freitag ist verkürzt worden. Sie ist jetzt nur noch 160 Kilometer lang. Der Grund dafür sind Bauarbeiten der staatlichen saudi-arabischen Ölge…
  • 16.01.2020

    Dakarfieber: So wird die letzte Etappe

    Bummeln ins Ziel? Nicht bei der Rallye Dakar 2020. Zum Abschluss des Wüstenklassikers werden Fahrer, Beifahrer und Material noch einmal richtig gestresst. Auf dem Weg nach Qiddiyah…
  • 16.01.2020

    Dakarfieber: Marathon, Halbzeit 2

    Der Marathon-Etappe zweiter Teil: Die Route führt zurück von Shubaytah nach Haradh. Und die ersten 80 Kilometer bringen ein echtes Highlight – die spektakulärsten Dünen Saudi-Arabi…
  • 15.01.2020

    Dakarfieber: schon wieder Feierabend

    Die heutige Etappe der Rallye Dakar ist vorzeitig abgebrochen worden. Bei Kilometer 345 erfolgt die Neutralisation. Alle Teilnehmer sind nun angehalten, die verbleibende Distanz zu…
  • 15.01.2020

    Dakarfieber: Mannschaftssport

    Jetzt wird's taktisch. Um die Marathonetappe gut zu überstehen und damit Nasser Al-Attiyah den Spieß bei der Rallye Dakar noch umdrehen kann, muss das Toyota-Großaufgebot sich eine…
2020 – BILD-PUNKTE LAREUS.MEDIA