+++ 2020-01-17 20:09 : Neuer Blog online – Neues zu Unfall und Gesundheitszustand von Edwin Straver +++ 2020-01-17 23:12 : Neue Fotogalerie – das größte Abenteuer des Motorsports ist vorbei +++ 2020-01-17 21:09 : Neue Fotogalerie online – die Dakar-Siegerehrung bei den Autos +++
BACK

16.01.2017

Unser Abo-Sonderangebot zur Dakar


Nach den turbulenten zwei Wochen der Rallye Dakar ist es an der Zeit, ganz herzlich „Danke“ zu sagen.

Denn die Resonanz von Ihnen per Mail, Facebook oder Twitter war überwältigend. Und das macht einen natürlich froh und stolz, zeigt es doch, dass die eigene Arbeit – und die des ganzen Teams – wertgeschätzt wird.

So kann’s in diesem Jahr also mit Vollgas weitergehen. Die Dakar ist zwar vorbei, aber nun beginnt für PITWALK fast schon wieder die heiße Phase: Die erste Ausgabe von Ihrer Lieblingszeitschrift wird gerade produziert, sie kommt am 24. Februar auf den Markt.

Natürlich nimmt die Rallye Dakar darin noch einmal einen großen Rahmen ein.

Und weil Sie bei unserer spontanen Facebook- und Twitter-Umfrage mit überwältigender Mehrheit votiert haben, dass eine regelmäßige Marathonrallye-Berichterstattung für Sie ein Abo-Grund von PITWALK sei, haben wir auch schon die ersten Stellschrauben gedreht, um genau das übers Jahr hinweg 2017 hinzukriegen. Die ersten Themen sind schon gefunden, sie werden angeschoben, sobald die Aktiven den Sand von der Dakar aus den Gebisszwischenräumen und die Müdig- und Mattigkeit wieder aus den Knochen haben.

Wir hatten Ihnen ja auch versprochen, dass wir für Neu-Abonnenten, die wegen der Dakar zu uns gekommen sind, ein Sonderangebot für ein Abo auflegen. Das haben wir jetzt in die Wege geleitet.

Wenn Sie in den nächsten Tagen unter dem Stichwort „Dakar-Special-Abo“ ein neues Abo bestellen, erhalten Sie nicht nur die sechs Hefte des Jahrgangs 2017 sowie den edlen, schweren Kugelschreiber im Karbon-Look und PITWALK-Design als Startergeschenk – nein, wir packen noch Zweierlei obendrauf: Jeder Dakar-Special-Neuabonnent erhält kostenlos die allererste Ausgabe von PITWALK – ein gesuchtes Sammlerobjekt inzwischen – dazu und darf sich obendrein noch eine weitere Ausgabe aussuchen, die wir ebenfalls gratis beilegen.

Auf der Startseite von http://www.pitwalk.de finden Sie unser gesamtes Köchelverzeichnis mit Leseproben aller bisher erschienenen Ausgaben. Stöbern Sie durch und suchen Sie Ihr Lieblings-Heft mit Rallye-Dakar-Themen aus, die Sie besonders interessieren – und wir legen sie dem PITWALK-Dakar-Starterpaket bei.

All’ das zum Einstandspreis von 60,00 Euro in Deutschland bzw. 87,00 Euro im Ausland.

Also: Bestellen Sie schnell per Mail an shop@pitwalk.de oder mit einem Fax an die deutsche Nummer 04943/924309, unter Nennung der Betreffzeile „Dakar-Special-Abo“, dann versenden wir das ganze Starterpaket mit den beiden Gratis-Heften, dem Nobel-Kuli und der Ausgabe 35 mit dem Dakar-Rückblick, sobald wir Ausgabe 35 von der Druckerei bekommen haben.

Sind Sie dabei?


Teile diesen Beitrag

Das könnte auch interessant sein:

  • 17.01.2020

    Dakarfieber: die übersehene Sensation

    Fernando Alonso hätte im Zielschuss der Rallye Dakar beinahe noch für eine Sensation gesorgt. Und keiner bekam es mit. Weil alle schon dem Ende der härtesten Rallye der Welt entgeg…
  • 17.01.2020

    Dakarfieber: Wie geht es Strawer?

    Edwin Straver kämpft weiterhin um sein Leben. Der 48-Jährige aus den Niederlanden, der am Donnerstag schwer gestürzt war, befindet sich nach Angaben seiner Lebensgefährtin Anja den…
  • 17.01.2020

    Dakarfieber: Sainz & Brabec siegen

    Die Rallye Dakar 2020 ist entschieden. Auf der letzten, wegen Bauarbeiten halbierten Etappe gab es an der Spitze keine nennenswerten Verschiebungen mehr – weder bei den Autos noch …
  • 17.01.2020

    Dakarfieber: Schwerer Unfall bei den Bikes

    Edwin Straver ist am Donnerstag bei der Rallye Dakar schwer verunglückt. Der 48-jährige niederländische Motorradprivatier stürzte in den Dünen auf dem zweiten Teilabschnitt der Mar…
  • 17.01.2020

    Dakarfieber: letzte Etappe verkürzt

    Die letzte Etappe der Rallye Dakar am Freitag ist verkürzt worden. Sie ist jetzt nur noch 160 Kilometer lang. Der Grund dafür sind Bauarbeiten der staatlichen saudi-arabischen Ölge…
  • 16.01.2020

    Dakarfieber: So wird die letzte Etappe

    Bummeln ins Ziel? Nicht bei der Rallye Dakar 2020. Zum Abschluss des Wüstenklassikers werden Fahrer, Beifahrer und Material noch einmal richtig gestresst. Auf dem Weg nach Qiddiyah…
  • 16.01.2020

    Dakarfieber: Marathon, Halbzeit 2

    Der Marathon-Etappe zweiter Teil: Die Route führt zurück von Shubaytah nach Haradh. Und die ersten 80 Kilometer bringen ein echtes Highlight – die spektakulärsten Dünen Saudi-Arabi…
  • 15.01.2020

    Dakarfieber: schon wieder Feierabend

    Die heutige Etappe der Rallye Dakar ist vorzeitig abgebrochen worden. Bei Kilometer 345 erfolgt die Neutralisation. Alle Teilnehmer sind nun angehalten, die verbleibende Distanz zu…
  • 15.01.2020

    Dakarfieber: Mannschaftssport

    Jetzt wird's taktisch. Um die Marathonetappe gut zu überstehen und damit Nasser Al-Attiyah den Spieß bei der Rallye Dakar noch umdrehen kann, muss das Toyota-Großaufgebot sich eine…
  • 15.01.2020

    Dakarfieber: Marathonmänner

    Das Leere Viertel spielt im zweiten Teil der Dakar-Etappe von Jaradh nach Shubaytah die Hauptrolle. Die abschließenden 30 Kilometer des Tages führend direkt durch die Dünen, die an…
  • 14.01.2020

    Dakarfieber: die übersehene Geschichte

    Vor lauter Trubel um den Miniabstand an der Spitze sind zwei Handlungsstränge der Dienstagsetappe in der breiten Wahrnehmung ein bisschen untergegangen. Aber natürlich nicht bei PI…
  • 14.01.2020

    Dakarfieber: Jetzt geht's los

    Gerade mal 24 Sekunden sind ihm geblieben. Carlos Sainz hat am Dienstag fast seinen ganzen Vorsprung in der Autowertung eingebüßt. Der Spanier rettet so gerade eben noch Rang 1 in …
2020 – BILD-PUNKTE LAREUS.MEDIA