+++ 2019-11-14 15:27 : Neuer Blog online zur Formel 1 in Brasilien und dem Grand Prix von Macau +++ 2019-11-14 12:07 : Alles zu den Inhalten des neuen Hefts – jetzt online anschauen und bestellen! +++ 2019-11-13 21:22 : Neuer Blog online – mehr zum Livestream aus Macau am kommenden Wochenende +++
BACK

25.01.2019

Oliver Jarvis auf Pole – mit Streckenrekord


Oliver Jarvis hat einen der beiden Ioest-Mazda vorm 24 Stunden-Rennen von Daytona auf die Poleposition gestellt. Der Engländer erzielte in der Qualifikation am Donnerstagnachmittag eine Zeit von 1.33,685 Minuten und war damit um 0,188 Sekunden schneller als der Penske-Honda von Ricky Taylor/Hélio Castro-Neves und Alexander Rossi.

Damit untermauerte Jarvis jenen Trend, der sich beim Vortest kurz nach Neujahr schon angedeutet hatte: Die Modifikationen am Multimatic-Chassis und am Zweiliter-Turbomotor machen die weinroten DPi zu den überlegenen Autos in der ersten Liga.

Jarvis plagt zwar mit einer Erkältung herum und krächzte: „Wir hatten im Freien Training am Vormittag noch den Eindruck, dass das Auto völlig anders lag als beim Vortest – obwohl wir mit exakt derselben Abstimmung unterwegs waren.“

Die Ursache fand man im Wetter: Am Morgen um kurz nach fünf Uhr war ein gewaltiges Unwetter über Daytona niedergegangen, ein Gewitter mit steifen Brisen und Starkregen. Die Niederschlagsmenge war so heftig, dass sogar die Zufahrt ins Innenfeld für eine knappe Stunde nicht möglich war: Jener Tunnel, der ausgangs der letzten Steilkurve unter der Strecke in den Innenbereich führt, stand unter Wasser.

Die Strecke war nach dem Regen völlig reingespült worden, es lag kein Gummiabrieb mehr auf dem Asphalt – während sie beim „Roar“ ordentlich eingummiert war, als Mazda dort die Bestzeit fuhr. „Wir waren zwar anfangs verunsichert“, gesteht Jarvis, „aber wir haben uns nicht irritieren lassen, weil wir schon geahnt haben, dass es nur am Regen und an der sauberen Strecke gelegen haben konnte, dass wir plötzlich so wenig Trip hatten.“

Jarvis teilt sich den Mazda im Rennen mit Tristan Nunez sowie den deutschen Gastarbeitern Timo Bernhard und René Rast. Im neuen Podcast, der in Kürze unter dem Menüpunkt Pitcast, dann Gentlemen, Start Your Engines online gehen wird, äußern sich Rast und Bernhard ausführlich zu den Fortschritten am neuen Mazda – und geben sich fürs Rennen zuversichtlich und skeptisch zugleich. Rast wähnt in dem Pitcast Haltbarkeitsprobleme als einen möglichen Stolperstein.


Teile diesen Beitrag

Das könnte auch interessant sein:

  • 14.11.2019

    Von Brasilien nach Macau

    Man müsste sich zweiteilen können. Denn es kommt nicht oft vor, dass zwei der spektakulärsten Rennen am selben Wochenende stattfinden. Aber dieses Mal ist es wieder soweit: Der For…
  • 13.11.2019

    Digitale Revolution live aus Macau

    PITWALK steigt am Wochenende mit dem Straßenrennen von Macau erstmals ins Livestreaming ein – und erweitert damit sein Angebot hin zu einem 360°-Multimediaunternehmen. Die Liveübe…
  • 12.11.2019

    I Have a Stream

    PITWALK wird das Stadtrennen von Macau in einem exklusiven kommentierten Stream live übertragen. Der Formel 3-Grand Prix, das GT3-Weltfinale und der Motorrad-Grand Prix werden über…
  • 05.11.2019

    Auf eine bessere Zukunft?

    Auf den ersten Blick sieht das Modell so aus wie jenes Ergebnis, das immer dabei rauskam, wenn ich als Kind einen Modellbausatz zusammengeklebt und -gesteckt hatte: alles schief un…
  • 04.11.2019

    Das muss drin sein!

    Es ist soweit. Bei unserer Druckerei in Ahrensfelde können wieder die Maschinen rattern – die neue Ausgabe der Zeitschrift PITWALK ist druckreif und die Daten sind übermittelt. Bal…
  • 03.11.2019

    Die neue PITWALK kommt bald

    Auch im Herbst hat die PITWALK-Redaktion wieder alle nötigen Eintrittskarten, um hinter die Kulissen des Motorsports blicken zu können. Auf 180 Seiten bietet die nächste Ausgabe vo…
  • 25.10.2019

    Rallye der zwei Gesichter

    Freitags verwinkelte Schotterpassagen, am Samstag und Sonntag rasant schnelle Asphaltstrecken: Keine zweite Rallye im WM-Kalender wartet mit so unterschiedlichen Anforderungen auf …
  • 23.10.2019

    Französische Volte

    Den Gesichtsausdruck werde ich mein Lebtag nicht vergessen. In tiefer Nacht nach dem Singapur-Grand Prix 2008 befragte ich Pat Symonds, den damaligen Technischen Leiter des Renault…
  • 16.10.2019

    All Four Won

    Es wird eine der Storys des Jahres. In der nächsten Ausgabe der Zeitschrift PITWALK erfahrt Ihr exklusiv alle technischen Hintergründe und Neuerungen des jüngsten Porsche 911 RSR. …
  • 15.10.2019

    Das große Schwelgen

    Nach vier Jahren endete am Wochenende für das Werksteam Ford Chip Ganassi Racing eine Ära: Das Zehnstundenrennen Petit Le Mans auf der berühmten Rennstrecke von Road Atlanta war …
  • 13.10.2019

    Die Geschichte von Bamthoor

    Wir schreiben das Jahr 2016. In den engen Straßen der chinesischen Sonderverwaltungszone Macau treffen Earl Bamber und Laurens Vanthoor erstmals aufeinander. Beim GT-Weltcup steuer…
  • 12.10.2019

    Gone Like Hell?

    Die Zukunft von Ford beschäftigt die Sportwagenlandschaft weltweit. Das Petit Le Mans auf der Road Atlanta am heutigen Samstag ist das letzte Rennen für die GT. Alle Bemühungen, di…
2019 – BILD-PUNKTE LAREUS.MEDIA