+++ 2020-05-31 12:35 : Neuer Podcast – wie geht's weiter mit Sebastian Vettel? Teil 2 der Gesprächsrunde mit Inga Stracke und Lucas Luhr +++ 2020-05-30 13:42 : Neue Bildergalerie online – bei Ferrari wird wieder gearbeitet, unter strengen Coronamaßnahmen +++ 2020-05-29 15:26 : Neuer Podcast online – Mercedes will raus aus der Formel 1, warum ist Vettel bei Ferrari gescheitert? Talk mit Inga Stracke und Lucas Luhr +++
BACK

25.01.2019

Oliver Jarvis auf Pole – mit Streckenrekord


Oliver Jarvis hat einen der beiden Ioest-Mazda vorm 24 Stunden-Rennen von Daytona auf die Poleposition gestellt. Der Engländer erzielte in der Qualifikation am Donnerstagnachmittag eine Zeit von 1.33,685 Minuten und war damit um 0,188 Sekunden schneller als der Penske-Honda von Ricky Taylor/Hélio Castro-Neves und Alexander Rossi.

Damit untermauerte Jarvis jenen Trend, der sich beim Vortest kurz nach Neujahr schon angedeutet hatte: Die Modifikationen am Multimatic-Chassis und am Zweiliter-Turbomotor machen die weinroten DPi zu den überlegenen Autos in der ersten Liga.

Jarvis plagt zwar mit einer Erkältung herum und krächzte: „Wir hatten im Freien Training am Vormittag noch den Eindruck, dass das Auto völlig anders lag als beim Vortest – obwohl wir mit exakt derselben Abstimmung unterwegs waren.“

Die Ursache fand man im Wetter: Am Morgen um kurz nach fünf Uhr war ein gewaltiges Unwetter über Daytona niedergegangen, ein Gewitter mit steifen Brisen und Starkregen. Die Niederschlagsmenge war so heftig, dass sogar die Zufahrt ins Innenfeld für eine knappe Stunde nicht möglich war: Jener Tunnel, der ausgangs der letzten Steilkurve unter der Strecke in den Innenbereich führt, stand unter Wasser.

Die Strecke war nach dem Regen völlig reingespült worden, es lag kein Gummiabrieb mehr auf dem Asphalt – während sie beim „Roar“ ordentlich eingummiert war, als Mazda dort die Bestzeit fuhr. „Wir waren zwar anfangs verunsichert“, gesteht Jarvis, „aber wir haben uns nicht irritieren lassen, weil wir schon geahnt haben, dass es nur am Regen und an der sauberen Strecke gelegen haben konnte, dass wir plötzlich so wenig Trip hatten.“

Jarvis teilt sich den Mazda im Rennen mit Tristan Nunez sowie den deutschen Gastarbeitern Timo Bernhard und René Rast. Im neuen Podcast, der in Kürze unter dem Menüpunkt Pitcast, dann Gentlemen, Start Your Engines online gehen wird, äußern sich Rast und Bernhard ausführlich zu den Fortschritten am neuen Mazda – und geben sich fürs Rennen zuversichtlich und skeptisch zugleich. Rast wähnt in dem Pitcast Haltbarkeitsprobleme als einen möglichen Stolperstein.


Teile diesen Beitrag

Das könnte auch interessant sein:

  • 28.05.2020

    Mit Vollgas durch den Lockdown

    Zum Glück gibt es viele Institutionen, die sich mit der Auswertung von Leser- und Userdaten von Zeitschriften, Podcasts und Internetauftritten befassen. So kann man die Lehren aus …
  • 27.05.2020

    So geht's zu bei Geisterrennen

    Bislang ist nur aus zweiter Hand über den Neustart des Motorsports nach Corona berichtet worden. Höchste Zeit für PITWALK, das zu ändern. Auf unserem YouTube-Kanal können wir Euch …
  • 22.05.2020

    PITWALK geht bei Videos innovative Wege

    PITWALK baut sein Medienangebot weiter aus. Seit dieser Woche gibt es zwei neue Formate auf dem Videoportal YouTube – als Ergänzung zur Zeitschrift PITWALK und der Podcastreihe PIT…
  • 20.05.2020

    The Masked Bringer

    Corona schreit nach Vernunft. Und die Ereignisse der vergangenen Wochen, seit Covid-19 nach Europa kam, zeigen: Alles muss man selber machen. Nur mit Eigeninitiative kommt man über…
  • 19.05.2020

    Nein zu Geistern in der Grünen Hölle

    Der Favoritenschreck bleibt fern. James Glickenhaus, der Teamchef des GT3-Herausforderers aus den USA, hat bereits vor der heutigen Sitzung zwischen VLN und ILN die Teilnahme seine…
  • 19.05.2020

    Tag der Wahrheit für die Grüne Hölle

    Am heutigen Dienstag wird das Konzept für eine Durchführung der ersten Nordschleifenrennen der Langstreckenmeisterschaft vorgestellt. Die VLN will den Plan der ILN, also der Intere…
  • 17.05.2020

    Das neue Mittel gegen Covid-19

    PITWALK zündet die nächste Stufe. In der Tristesse von Corona und Kontaktsperre sorgt Deutschlands anspruchsvollstes Motorsportmagazin dafür, dass Racern mit Benzin im Blut nicht f…
  • 21.04.2020

    So bleibt man gern zuhause

    Jetzt bloß keinen Fehler machen. Wer nach der Zwangskäfighaltung der letzten Wochen die Nase voll hat und zu oft vor die Türe geht – der riskiert, dass die Politik gleich alles wie…
  • 18.04.2020

    So überstehen wir Corona

    Hallo lieber PITWALK-Freund, wir lassen uns doch von Corona nicht unterkriegen, oder? Wenn alle Räder stillstehen, geben wir erst recht Vollgas. So auch mit der nächsten Ausgabe E…
  • 18.04.2020

    Dancing Into Danger

    Die wahre Gefahr lauert ganz woanders. Die Vollbremsung des Motorsports ist zwar akut, ärgerlich und kostet die Formel 1 viel Geld. Doch für einen gewissen Zeitraum ist das unfreiw…
  • 15.04.2020

    Welcome to the Real World

    Man sieht es auf jeder Dienstreise von PITWALK: Direkt an der A31-Auffahrt Nermoor standen sich Neuwagen aus dem VW-Konzern die Reifen platt – Ausstöße aus der Überproduktion, die …
  • 07.04.2020

    Ostern kann kommen!

    Keine Ostergeschenke wegen Corona und Stubenarrest? PITWALK hat die Lösung. Rechtzeitig zu Ostern haben wir gleich zwei neue Pakete mit Sonderangeboten von Deutschlands größter Mot…
2020 – BILD-PUNKTE LAREUS.MEDIA