+++ 2020-01-26 22:09 : Neuer Podcast online – so fielen die Entscheidungen in Daytona +++ 2020-01-26 13:19 : Neuer PITCAST online – die Entwicklungen der Nacht in Daytona +++ 2020-01-26 00:05 : Neuer Podcast online – große Zusammenfassung der ersten Rennstunden von Daytona. Mit vielen Interviewpartnern aus DPi und GTE +++
BACK

12.11.2019

I Have a Stream


PITWALK wird das Stadtrennen von Macau in einem exklusiven kommentierten Stream live übertragen. Der Formel 3-Grand Prix, das GT3-Weltfinale und der Motorrad-Grand Prix werden über die Internetseite http://www.pitwalk.de ausgestrahlt, in voller Länge und kommentiert von PITWALK-Chefredakteur und PITCAST-Produzent Norbert Ockenga.

Damit ist PITWALK das einzige Medium im deutschsprachigen Raum, das eine vollwertige Liveübertragung all' jener internationalen Rennen aus Macau anbietet, die nicht vom Fernsehsender Eurosport gezeigt werden.

Norbert Ockenga wird für die Übertragungen nach Macau reisen und sich vor Ort kurzfristig Co-Kommentatoren in die Kabine einladen – je nach Verfügbarkeit und Sinnhaftigkeit für die einzelnen Rennen.

Die Übertragungen beginnen am Freitagmorgen deutscher bzw. mitteleuropäischer Zeit mit der Qualifikation des GT3-Weltfinals, die um 9.10 Uhr losgeht.

Bis dahin wird auf der Internetseite http://www.pitwalk.de ein eigenes Kapitel für den Livestream eingerichtet sein. Über diese Unterseite kann dann jeder Nutzer ohne Login- oder sonstige Schranken direkt zum Feed mit dem kommentierten Livestream aus Macau gelangen. Und dort finden sich auch die genauen Übertragungszeiten der künftigen Feeds aus dem Fernen Osten.

Updates und allfällige Änderungen werden über die Blogs auf http://www.pitwalk.de sowie über die Twitter- und Facebookkanäle der Zeitschrift PITWALK bekannt gegeben. Beide heißen @pitwalkmedia. Und über beide können die User, Leser und Stream-Zuschauer auch während des Macau-Wochenendes mit Kommentator Norbert Ockenga in Kontakt bleiben.


Teile diesen Beitrag

Das könnte auch interessant sein:

  • 24.01.2020

    Bilaterale Beziehungen

    Die Veranstalter der 24 Stunden von Le Mans, der Automobile Club de l'Ouest, und die IMSA-Ausrichter haben sich auf eine neue gemeinsame Fahrzeugkategorie für die Erste Liga des Sp…
  • 24.01.2020

    Edwin Straver ist tot

    Edwin Straver ist gestorben. Das berichtet die niederländische Tageszeitung de Telegraaf am Freitagmorgen auf ihrer Internetseite – unter Berufung auf eine Mitteilung der Familie d…
  • 23.01.2020

    Von Dakar nach Daytona

    Die Rallye Dakar ist so gerade eben verdaut, da steht schon das nächste Großereignis auf dem Programm – das 24 Stunden-Rennen von Daytona. Zwar ist das Starterfeld in diesem Jahr e…
  • 17.01.2020

    Dakarfieber: die übersehene Sensation

    Fernando Alonso hätte im Zielschuss der Rallye Dakar beinahe noch für eine Sensation gesorgt. Und keiner bekam es mit. Weil alle schon dem Ende der härtesten Rallye der Welt entgeg…
  • 17.01.2020

    Dakarfieber: Wie geht es Strawer?

    Edwin Straver kämpft weiterhin um sein Leben. Der 48-Jährige aus den Niederlanden, der am Donnerstag schwer gestürzt war, befindet sich nach Angaben seiner Lebensgefährtin Anja den…
  • 17.01.2020

    Dakarfieber: Sainz & Brabec siegen

    Die Rallye Dakar 2020 ist entschieden. Auf der letzten, wegen Bauarbeiten halbierten Etappe gab es an der Spitze keine nennenswerten Verschiebungen mehr – weder bei den Autos noch …
  • 17.01.2020

    Dakarfieber: Schwerer Unfall bei den Bikes

    Edwin Straver ist am Donnerstag bei der Rallye Dakar schwer verunglückt. Der 48-jährige niederländische Motorradprivatier stürzte in den Dünen auf dem zweiten Teilabschnitt der Mar…
  • 17.01.2020

    Dakarfieber: letzte Etappe verkürzt

    Die letzte Etappe der Rallye Dakar am Freitag ist verkürzt worden. Sie ist jetzt nur noch 160 Kilometer lang. Der Grund dafür sind Bauarbeiten der staatlichen saudi-arabischen Ölge…
  • 16.01.2020

    Dakarfieber: So wird die letzte Etappe

    Bummeln ins Ziel? Nicht bei der Rallye Dakar 2020. Zum Abschluss des Wüstenklassikers werden Fahrer, Beifahrer und Material noch einmal richtig gestresst. Auf dem Weg nach Qiddiyah…
  • 16.01.2020

    Dakarfieber: Marathon, Halbzeit 2

    Der Marathon-Etappe zweiter Teil: Die Route führt zurück von Shubaytah nach Haradh. Und die ersten 80 Kilometer bringen ein echtes Highlight – die spektakulärsten Dünen Saudi-Arabi…
  • 15.01.2020

    Dakarfieber: schon wieder Feierabend

    Die heutige Etappe der Rallye Dakar ist vorzeitig abgebrochen worden. Bei Kilometer 345 erfolgt die Neutralisation. Alle Teilnehmer sind nun angehalten, die verbleibende Distanz zu…
  • 15.01.2020

    Dakarfieber: Mannschaftssport

    Jetzt wird's taktisch. Um die Marathonetappe gut zu überstehen und damit Nasser Al-Attiyah den Spieß bei der Rallye Dakar noch umdrehen kann, muss das Toyota-Großaufgebot sich eine…
2020 – BILD-PUNKTE LAREUS.MEDIA