+++ 2019-11-14 15:27 : Neuer Blog online zur Formel 1 in Brasilien und dem Grand Prix von Macau +++ 2019-11-14 12:07 : Alles zu den Inhalten des neuen Hefts – jetzt online anschauen und bestellen! +++ 2019-11-13 21:22 : Neuer Blog online – mehr zum Livestream aus Macau am kommenden Wochenende +++
BACK

26.01.2019

Haarige Angelegenheit


Die Ford-Fahrer aus der GTE-Klasse geben beim 24 Stunden-Rennen von Daytona ein ungewohntes Bild ab: Das ganze Aufgebot verblüfft in Florida mit wohlfeilen Schnauzbärten unter den Nasen.

Was es mit der ungewohnten Gesichtsbehaarung auf sich hat? Sie hängt mit der Retrowelle zusammen, die anlässlich des 50. Geburtstags der IMSA – also der Dachorganisation für die Nordamerikanische Sportwagenmeisterschaft, zu der das Daytona-Rennen gehört – zusammen. Zu diesem Jubiläum tragen viele Rennwagen eine Folierung, die an Modelle ihrer Vorfahren aus der langen IMSA-Historie erinnern.

Auch die beiden Ford GT fahren mit einer historisch angelehnten Beklebung. „Und unsere Mechaniker meinten, da sollten wir uns anpassen“, erklärt Richard Westbrook. „Deswegen haben wir uns alle Schnurrbärte wie in den Siebzigern wachsen lassen.“

Dirk Müller verweist stolz auf seinen Schnauz: „Der ist erst fünf Tage alt“ – und sei dafür schon beträchtlich gut gesprossen. Trotzdem sehnt der Siegerländer sich schon nach seinem Rasierer am Montag nach der Landung in Europa: „Hoffentlich vergeht zwischen der Siegerehrung und dem Abflug am Sonntagabend in Orlando nicht zu viel Zeit.“

Westbrook registriert den skeptischen Blick seines Gegenüber sehr wohl. „Gefällt er Dir?“

Unnütze Diplomatie ist bei einem wie dem kernigen Engländer aus Ipswich und der gemeinsamen Vorgeschichte aus jungen Rennfahrer- und Journalistenjahren fehl am Platze, da kann man die Frage rundheraus ehrlich beantworten – also verneinen.

Westbrook trägt’s mit englischem Humor: „No? I love it.“


Teile diesen Beitrag

Das könnte auch interessant sein:

  • 14.11.2019

    Von Brasilien nach Macau

    Man müsste sich zweiteilen können. Denn es kommt nicht oft vor, dass zwei der spektakulärsten Rennen am selben Wochenende stattfinden. Aber dieses Mal ist es wieder soweit: Der For…
  • 13.11.2019

    Digitale Revolution live aus Macau

    PITWALK steigt am Wochenende mit dem Straßenrennen von Macau erstmals ins Livestreaming ein – und erweitert damit sein Angebot hin zu einem 360°-Multimediaunternehmen. Die Liveübe…
  • 12.11.2019

    I Have a Stream

    PITWALK wird das Stadtrennen von Macau in einem exklusiven kommentierten Stream live übertragen. Der Formel 3-Grand Prix, das GT3-Weltfinale und der Motorrad-Grand Prix werden über…
  • 05.11.2019

    Auf eine bessere Zukunft?

    Auf den ersten Blick sieht das Modell so aus wie jenes Ergebnis, das immer dabei rauskam, wenn ich als Kind einen Modellbausatz zusammengeklebt und -gesteckt hatte: alles schief un…
  • 04.11.2019

    Das muss drin sein!

    Es ist soweit. Bei unserer Druckerei in Ahrensfelde können wieder die Maschinen rattern – die neue Ausgabe der Zeitschrift PITWALK ist druckreif und die Daten sind übermittelt. Bal…
  • 03.11.2019

    Die neue PITWALK kommt bald

    Auch im Herbst hat die PITWALK-Redaktion wieder alle nötigen Eintrittskarten, um hinter die Kulissen des Motorsports blicken zu können. Auf 180 Seiten bietet die nächste Ausgabe vo…
  • 25.10.2019

    Rallye der zwei Gesichter

    Freitags verwinkelte Schotterpassagen, am Samstag und Sonntag rasant schnelle Asphaltstrecken: Keine zweite Rallye im WM-Kalender wartet mit so unterschiedlichen Anforderungen auf …
  • 23.10.2019

    Französische Volte

    Den Gesichtsausdruck werde ich mein Lebtag nicht vergessen. In tiefer Nacht nach dem Singapur-Grand Prix 2008 befragte ich Pat Symonds, den damaligen Technischen Leiter des Renault…
  • 16.10.2019

    All Four Won

    Es wird eine der Storys des Jahres. In der nächsten Ausgabe der Zeitschrift PITWALK erfahrt Ihr exklusiv alle technischen Hintergründe und Neuerungen des jüngsten Porsche 911 RSR. …
  • 15.10.2019

    Das große Schwelgen

    Nach vier Jahren endete am Wochenende für das Werksteam Ford Chip Ganassi Racing eine Ära: Das Zehnstundenrennen Petit Le Mans auf der berühmten Rennstrecke von Road Atlanta war …
  • 13.10.2019

    Die Geschichte von Bamthoor

    Wir schreiben das Jahr 2016. In den engen Straßen der chinesischen Sonderverwaltungszone Macau treffen Earl Bamber und Laurens Vanthoor erstmals aufeinander. Beim GT-Weltcup steuer…
  • 12.10.2019

    Gone Like Hell?

    Die Zukunft von Ford beschäftigt die Sportwagenlandschaft weltweit. Das Petit Le Mans auf der Road Atlanta am heutigen Samstag ist das letzte Rennen für die GT. Alle Bemühungen, di…
2019 – BILD-PUNKTE LAREUS.MEDIA