+++ 2021-04-21 14:45 : Neues Video online – Lucas Luhr und Norbert Ockenga über den IndyCar-Auftakt in Barber +++ 2021-04-21 06:45 : Neuer Podcast online – Expertengipfel zur Formel 1 in Imola mit Inga Stracke, Lucas Luhr, Timo Rumpfkeil und Norbert Ockenga +++ 2021-04-20 15:35 : Neues Video – IndyCar-Saisonauftakt im Barber Park, kommentiert von Norbert Ockenga. Unter PITLIVE // Bilder des Tages +++
BACK

20.03.2020

Fuck Corona!


Das Virus kann uns mal. Wir lassen uns von Corona nicht die Freude am Motorsport verderben. Denn wir arbeiten – von verschiedenen Home Offices aus – sowohl eifrig an der nächsten Ausgabe der Zeitschrift PITWALK als auch an einer ganzen Reihe von Podcast-Episoden.

Vor allem die PITCAST-Folgen, die ab sofort als Einzelinterviews unter der Rubrik The Big One abgelegt werden, haben es in sich. Denn wir möchten regelmäig beleuchten, welche Folgen das Coronavirus, das große Lahmlegen und das sukzessive Einführen einer Ausgangssperre für Teams, Fahrer und Veranstalter hat. Die Serie begann schon gestern mit einem Telefonat direkt in den Krisenherd hinein – nach Norditalien, wo ein leitender Mitarbeiter von J.A.S.-Honda direkt und schonungslos offen berichtet, wie man auch im Sperrbezirk der Roten Zone bei Mailand noch ein Team und eine Rennautomanufaktur am Leben halten kann und wie das Leben im Virenherd Nummer 1 überhaupt läuft.

Solche Podcasts werden wir in PITCAST, dem klaren Marktführer bei Motorsport-Podcasts, mit hoher Schlagzahl nachlegen, um Euch echte Insiderblicke hinter die Kulissen zu gewähren. Die nächste Folge wird noch am heutigen Freitag online gehen: mit Timo Rumpfkeil, dem Chef vom Team Motopark aus der Magdeburger Börde. Rumpfkeil gewährt dabei Einblick sowohl in die Art, wie Japan mit Corona um- und warum es da schon wieder aufwärts geht – als auch, wie es in Spanien, einem zweiten Hauptbrutgebiet der Viren, weitergehen soll. Denn in beide Länder hat Rumpfkeil direkte Verbindungen: Das Team Motopark ist sowohl in der japanischen Super Formula als auch in der aus Spanien heraus regierten Euro Formel Open engagiert.

Ihr könnt gespannt sein, welch' interessante und aus Perspektive der bisherigen Mainstreamberichterstattung völlig unbekannte Einblicke Timo Rumpfkeil in der nächsten PITCAST-Episode eröffnen kann.

Neben den Podcasts werden wir auch die nächste Ausgabe der Zeitschrift PITWALK in gewohnter Qualität auf den Markt bringen. Pünktlich am 24. April 2020, wie immer mit 180 Seiten prallen Inhalts quer durch alle wichtigen Sparten des Motorsports. Racer's finest halt.

Dass da Corona und die Folgen eine große Rolle spielt, ist eh' klar. Allerdings hatten wir auch vor, einige Rennen vor Ort zu besuchen: Super Sebring der Sportwagen-WM, das Eisspeedway-Spektakel in Inzell und, später im Frühling, den Grand Prix von Long Beach in Kalifornien. Das ist alles flachgefallen. Die Recherche vor Ort muss anderweitig ersetzt werden. Das hat eine Zeit lang noch funktioniert, als man noch reisen durfte, aber inzwischen ist ja auch das schon stark eingeschränkt.

Zum Glück haben wir so gute Connections, dass wir aktuelle Geschichten auch übers Telefon recherchieren können – von der Formel 1 bis in den deutschen Breitensport hinein. Und wir haben auch ein Team, das Story Angles kreativ findet und umsetzt, sodass wir unsere Position als anspruchsvollste Motorsportzeitschrift auf dem deutschen Medienmarkt in den nächsten Wochen eher noch ausbauen werden. Nicht trotz, sondern sogar wegen Corona.

Das Ganze ergibt natürlich nur Sinn, wenn auch Ihr, unsere Leser, mitzieht. Davon ist eigentlich auszugehen. Denn PITWALK und unsere PITCAST-Episoden werden auf absehbare Zeit einige der wenigen Quellen sein, Motorsport mit Niveau, Faszination und Tiefgang nach Hause zu transportieren. Über kurz oder lang werden wir damit wahrscheinlich sogar eine Ersatzdroge werden.

Wir haben schon Erkundigungen eingeholt: Man kann PITWALK auch weiterhin im freien Handel beziehen. Laut Aussage unseres Vertriebs gehören Zeitungen und Zeitschriften zu den Dingen des täglichen Bedarfs. Deswegen müssten Zeitschriftenhändler auch weiterhin geöffnet haben.

Und wenn Ihr doch vor geschlossenen Türen steht, könnt Ihr das Magazin ja immer noch per E-Mail via shop@pitwalk. de direkt zu Euch nach Hause bestellen.

Unser Vertriebsweg der Zeitschrift PITWALK ist ohnehin schon seit der Markteinführung vor knapp 10 Jahren grundlegend anders als jener klassischer Magazine. Wir setzen fast ausschließlich auf Direktvertrieb, seien es Abos oder Einzelheftbestellungen. Wir haben dazu einen riesigen E-Mail-Verteiler, mit dem wir Stammkunden und Interessierte auf jede neue Ausgabe aufmerksam machen, sehr zielgerichtet anhand ihrer jeweiligen Interessen.

Das alles einzurichten und aufzusetzen, war zwar eine Mordsarbeit. Doch sie zahlt sich genau jetzt aus: Wir können so auch in Zeiten von Ausgangssperren und Ladenschließungen sicherstellen, dass unser Magazin PITWALK seine Leser dennoch zuverlässig und in einer hohen Auflage erreicht.

Es wäre doch gelacht, wenn wir uns von diesem ollen Virus den Spaß am Leben und am Motorsport nehmen lassen würden.


Teile diesen Beitrag

Das könnte auch interessant sein:

  • 15.04.2021

    Verpfiffen!

    Für Max Verstappen wird’s eng. Das erste Rennen der Saison in Bahrein war das, was man im Fußball ein Sechspunktespiel nennt – er hätte es gewinnen müssen, weil der Red Bull dem Me…
  • 15.04.2021

    Alles über die IndyCar-Serie

    Die IndyCar-Saison gilt immer noch als eine Art Geheimtipp unter den Motorsport-Genießern. Dabei bietet das nordamerikanische Pendant zur Formel 1 actionreichen, ehrlichen Rennspor…
  • 31.03.2021

    Formel 1: Expertentalk zu Bahrein

    Der große Expertentalk der Zeitschrift PITWALK ist wieder am Start. Rechtzeitig zum Saisonbeginn der Formel 1 trifft sich Chefredakteur Norbert Ockenga wieder zu einer Videokonfere…
  • 28.03.2021

    Erster Sieg für neuen Ranger

    Die Südafrikanische Offroadmeisterschaft ist der Geheimtipp des Motorsports schlechthin. Am Wochenende fand in Dullstroom im Nordosten des Landes der Saisonauftakt jener Serie stat…
  • 25.03.2021

    Sehnsucht nach MSC

    So viel Vorfreude war selten. Die Rückkehr des Namens Schumacher in die Formel 1 sorgt für einen Hype, der mit Ratio nicht zu erklären ist. Schließlich wird Mick Schumacher, der So…
  • 23.03.2021

    Konferenz des Chaos-Clubs

    Warum nur kommen seit Dienstagmorgen, nach der letzten Bundländerkonferenz mit Merkel und ihren Ministerpräsidenten, immer wieder diese alten Erinnerungen hoch? An eine Zeit in der…
  • 09.03.2021

    Gruppe C-Comeback verschoben

    Das Comeback der Gruppe C auf dem Hockenheim-Ring ist verschoben worden. Das Hockenheim Historic, bei dem der Gruppe C-Supercup das neue Highlight hätte bilden sollen und das für d…
  • 27.02.2021

    Sorgen um Le Mans

    Corona spielt dem Motorsport schon wieder übel mit. Jetzt droht sogar eine erneute Verschiebung des 24-Stundenrennens von Le Mans. Das enthüllt PITWALK-Chefredakteur Norbert Ockeng…
  • 17.02.2021

    Damen-Wahl

    Gestatten, Aishwarya Pissay. Die Inderin wird am Wochenende bei der Baja Dubai ihre erste Motorsportveranstaltung seit Ausbruch der Seuche bestreiten – auf einem Motorrad. Sie ist …
  • 15.02.2021

    PITWALK TV mit großem Sende-Umfang

    PITWALK TV, der jüngste Zuwachs innerhalb der PITWALK-Collection, wird seinen Programmumfang im Online-Streaming von großen Motorsportveranstaltungen im Jahre 2021 deutlich ausbaue…
  • 10.02.2021

    Wieder neues Mittel gegen Corona

    Es sind nur noch ein paar Tage. Dann hat das Warten ein Ende. Denn bereits am Wochenende könnte die nächste Ausgabe der Zeitschrift PITWALK bei Euch sein. Dann könnt Ihr mit Deutsc…
  • 08.02.2021

    Selbst ist der Hammer-Mann

    Randy Slawson hat seinen ganz eigenen Kalender. „Mein Jahr beginnt und endet im Februar – nicht im Januar wie bei den ganzen anderen Menschen“, grinst der US-Amerikaner aus Gardner…
2021 – BILD-PUNKTE LAREUS.MEDIA