+++ 16.10.2019 07:21 : Neuer Blog online – was den gerade verrenteten 911 RSR so erfolgreich gemacht hat +++ 15.10.2019 12:13 : Neuer Blog online – persönliche Erinnerungen an den Ford GT, zum Renteneintritt quasi +++ 14.10.2019 08:12 : Neuer PITCAST online – Gespräch mit Formel 1-Reporterin Inga Stracke über den Grand Prix von Japan +++
BACK

09.09.2016

Das Heft der Helden


Hallo lieber PITWALK-Freund,

rechtzeitig zum heißen Herbst der Saison haben wir wieder ein neues Heft für Sie. Mit einem Themenschwerpunkt, der Sie überraschen wird:

Vor genau 80 Jahren gewann Bernd Rosemeyer die Rennwagen-Europameisterschaft – also den Vorläufer der heutigen Formel 1. Wir haben den Sohn von Bernd Rosemeyer aufgespürt und zu einer großen, exklusiven Geschichte über das Leben und den frühen Tod seines Vaters befragt. Heraus gekommen ist ein hoch emotionaler, sehr direkter Zugang zu jenem Vorkriegs-Rennfahrer, an den zwar immer wieder mal erinnert wird – aber meist nur aus dritter Hand und etwas verschwommen sowie mit den immer gleichen Attributen.

Da wollten wir für Sie natürlich mehr rausholen – und haben uns nicht nur auf die Suche nach Rosemeyers Sohn gemacht, sondern auch in der Heimatstadt Lingen nachgeforscht. Und siehe da: Dort im Emsland gedeihen gerade Pläne für ein eigenes Museum zu Ehren von Bernd Rosemeyer und seiner Gattin, der Flugpionierin Elly Beinhorn. Bislang finden die Planungen dazu noch im Verborgenen statt. Doch in der neuen Ausgabe von PITWALK lernen Sie auch jenen Mann kennen, der die treibende Kraft hinter diesem längst überfälligen Projekt ist.

Ich verspreche Ihnen: So wie in diesem Heft ist des unvergessenen Bernd Rosemeyer überhaupt noch nie gedacht worden.

Wie durch einen spektakulären Zufall haben wir auch noch einen Mann gefunden, der fast schon als legitimier Nachfolger von Rosemeyer gelten kann: den GT3- und LMP2-Star René Rast, der wie Rosemeyer aus dem Emsland stammt und in seiner Fahrzeugbeherrschung, aber auch in seinem schelmischen, fröhlichen und filouhaften Wesen so viele Reminiszenzen an den Vorkriegshelden weckt. Da mussten wir Rast natürlich auch gleich mit einem ausgiebigen Portrait bedenken.

Die neue Ausgabe, die am 23. September auf den Markt kommt, heißt bei uns intern auch „Das Heft der Helden“. Denn unser geschichtlich sattelfester Autor Achim Schlang analysiert, wie Michael Schumacher seit seinem Einstieg vor 25 Jahren die Formel 1 verändert hat. David Tremayne, einer der besten Formel 1-Kenner unter den englischen Journalisten, geht der Frage auf den Grund, was Lewis Hamilton so unbeugsam macht. Und Carlton Kirby lässt in seiner Kult-Serie „ Good Old Boys“ die Erinnerungen an Colin McRae, den wildesten und draufgängerischsten Rallyefahrer aller bisherigen Zeiten, wieder wach werden.

Zum Lachen und Nachdenken gibt’s auch was: Der Rockstar und Uriah Heep-Gründer, PITWALK-Stammlesern als Edel-Formel 1-Fan bekannt, hat mit viel englischem Humor eine bitterböse Satire über die Entwicklung der Grand Prix-Szene verfasst, die wir exklusiv vorab veröffentlichen dürfen.

Natürlich kommt auch der Sportwagen- und Langstreckenbereich nicht zu kurz: Wir haben Jörg Bergmeister, den Porsche GTE- und GT3-Star, daheim beim Pizzabacken mit seiner Tochter besucht. Wir sind der Frage nachgegangen, mit welchen technischen Detaillösungen die LMP1-Teams von Porsche, Audi und Toyota ihre Autos genau für den Saisonendspurt nachgerüstet haben. Wir zeigen ihnen, was Mark Webber bei der Ennstal Classic erlebt hat. Und wir liefern eine erstaunliche Analyse, warum die GT3-Klasse so kompliziert und von so vielen Regeln durchzogen ist – am Beispiel der 24 Stunden von Spa. Denn das dortige Siegerteam Rowe Racing hat uns genauestens all jene Facetten aufgedröselt, an die man während solch eines GT3-Langstreckenrennens denken muss. Sie werden verblüfft sein…

Ein Tracktest des Toyota GT86 R3 aus der Deutschen Rallye-Meisterschaft, ein Abriss über das neuerliche Erstarken der DRM, Teil 2 unserer Serie über Formel 1-Stars der Zukunft, ein erstaunlich offener und schonungsloser Selbsterfahrungsbericht über die Arbeit von Sportpsychologen mit Rennfahrern und eine erstaunliche Rennfahrerinnen-Laufbahn aus dem muslimischen Malaysia runden die 180 Seiten ab, die wir auch dieses Mal wieder mit viel Liebe und Enthusiasmus für Sie zusammengestellt haben.

Unser Preisrätsel mit einzigartigen, besonders hochwertigen Gewinnen hat ja inzwischen auch schon Tradition. Dieses Mal können Sie ein Original-Rad – also Reifen auf Felge – des Sieger-BMW M6 von den 24 Stunden von Spa gewinnen, mit Autogrammen der siegreichen Piloten Philipp Eng, Alex Sims und Maxime Martin.

Möchten Sie das Heft wieder vor dem offiziellen Erscheinungstermin direkt nach Hause geschickt bekommen? Dann schicken Sie einfach eine Mail an shop@pitwalk.de oder ordern Sie über das Bestellformular auf dieser Website, und wir bringen die neue Ausgabe für 9,80 Euro plus Porto so schnell wie möglich auf den Weg zu Ihnen.

Viel Vorfreude beim Warten auf das nächste Exemplar Ihrer Lieblingszeitschrift!


Teile diesen Beitrag

Das könnte auch interessant sein:

  • 16.10.2019

    All Four Won

    Es wird eine der Storys des Jahres. In der nächsten Ausgabe der Zeitschrift PITWALK erfahrt Ihr exklusiv alle technischen Hintergründe und Neuerungen des jüngsten Porsche 911 RSR. …
  • 15.10.2019

    Das große Schwelgen

    Nach vier Jahren endete am Wochenende für das Werksteam Ford Chip Ganassi Racing eine Ära: Das Zehnstundenrennen Petit Le Mans auf der berühmten Rennstrecke von Road Atlanta war …
  • 13.10.2019

    Die Geschichte von Bamthoor

    Wir schreiben das Jahr 2016. In den engen Straßen der chinesischen Sonderverwaltungszone Macau treffen Earl Bamber und Laurens Vanthoor erstmals aufeinander. Beim GT-Weltcup steuer…
  • 12.10.2019

    Gone Like Hell?

    Die Zukunft von Ford beschäftigt die Sportwagenlandschaft weltweit. Das Petit Le Mans auf der Road Atlanta am heutigen Samstag ist das letzte Rennen für die GT. Alle Bemühungen, di…
  • 11.10.2019

    Stolzer Vater

    Andy Priaulx kann gar nicht genug Fotos in sein Smartfon kriegen. Der vierfache Tourenwagen-Welt- und Europameister von der englischen Kanalinsel Gurnsey steht im gleißenden Sonnen…
  • 10.10.2019

    Medien-Beben

    Es ist ein Wirtschaftskrimi. Und eine Reflexion der aktuellen Medienkrise, von der überall die Rede ist. Aus England kamen diese Woche erstaunliche Nachrichten. Die „Autosport“, di…
  • 10.10.2019

    Unwetterwarnung

    Der Taifun Hagibis weckt Erinnerungen. Denn es ist nicht das erste Mal, das die Formel 1 in Japan von heftigen Unwettern durchgepustet wird. Der fernöstliche Inselstaat ist berücht…
  • 26.09.2019

    Die Mär vom Teamplayer

    Scott Dixon hat die Vokabel eingeführt. Als ich mich in Le Mans mit dem neuseeländischen IndyCar-Piloten für die Titelgeschichte der aktuellen Ausgabe unserer Zeitschrift PITWALK u…
  • 22.09.2019

    Mitmachen, mitgewinnen!

    Dieser Super-Preis wartet auf Euch – wenn Ihr mitmacht bei unserer großen Umfrage über die schönsten Designs der Rennwagen. Es handelt sich hierbei um ein Poster etwa im A3-Format…
  • 20.09.2019

    Ausgeträumt

    Wunder gibt’s auch in der Formel 1 nicht. Das steht spätestens seit Donnerstag fest. Da hat Robert Kubica offiziell gemacht, woran es ohnehin keinen Zweifel mehr gab: Seine Zeit be…
  • 19.09.2019

    Design-Wettbewerb

    Porsche hat eine Lawine losgetreten. Die Schwaben starten beim Saisonfinale der IMSA-Serie in den USA – das wir mit einer eigenen PITCAST-Reihe vor Ort begleiten werden – im geschi…
  • 05.09.2019

    Säurebad für den neuen Platzhirschen

    Schon der Firmengründer pflegte einen hehren Grundsatz: Bei allen Rennwagen, die Enzo Ferrari bauen ließ, gab er stets die Maßgabe aus, Motorleistung sei wichtiger als alles Andere…
2019 – BILD-PUNKTE LAREUS.MEDIA