+++ 2020-07-04 17:04 : Neues Video online – so lief die Qualifikation vorm IndyCar-Rennen in Indianapolis. Unter PITLIVE // Bilder des Tages +++ 2020-07-04 07:47 : Neuer Podcast – Interview mit Sebastian Vettel; Lewis Hamilton über Geisterrennen; Vorschau Spielberg; Qualifikation vorm Indy-GP der IndyCar-Serie inklusive Interview mit Will Power; der neue Soundtrack der Formel 1 +++ 2020-07-03 14:22 : Neuer Podcast online – Gespräch zwischen Formel 1-Reporterin Inga Stracke und Chefredakteur Norbert Ockenga über das Geisterhaus Spielberg, die Malaise bei Ferrari und die Abschiebung von Vettel +++
BACK

13.01.2020

Dakarfieber: Sensation von Century


Matthieu Serradori und Beifahrer Fabian Lurquin haben am Montag die siebte Etappe der Rallye Dakar gewonnen. Der Franzose und sein belgischer Co. fahren einen Century-Buggy.

Einen was bitte?

Der CR6 stammt aus Treesbank, einem kleinen Ort zwischen Pretoria und Johannesburg in Südafrika – etwa eine Viertel Autostunde von der Rennstrecke Kyalami entfernt. Und damit aus einem Epizentrum des boomenden Offroadsports im Land am Kap.

Hinter dem Team steht Mark Corbett, ein in Südafrika durchaus umstrittener Immobilienmagnat. Dessen Vater Ernest hat eine Immo-Investmentfirma namens Century gegründet, die einige Großprojekte wie die Mall of Africa in Midrand hochgezogen hat. Mark Corbett ist – genau wie Papa Ernest – Hobby-Offroader, hat Century als Team für seine eigenen Aktivitäten im Geländesport gegründet, zunächst in der seriennahen Klasse etwa beim prestigeträchtigen Roof of Africa in Lesotho. Kurz nach der Jahrtausendwende stieg das Team mit eigenen Gitterrohrrahmenkonstruktionen in die erste Liga auf. Damals unterschied das Technische Reglement der Rallye Dakar sich noch von jenem der Südafrikanischen Offroad-Meisterschaft.

2006 tauchte Century mit Mark Corbett zum ersten Mal auf internationalem Parkett ganz vorn auf, Corbett gewann sogar den Prolog der Desert-Challenge in Abu Dhabi mit einem vom Team aufgebauten Nissan Navarra. Zwei Jahre später bestritt Corbett seine erste Dakar, und die Equipe legte parallel den ersten kompletten Eigenbau, den CR1, auf Kiel.

Dem folgten einige weitere Eigenbauten mit Buggytechnik und Heckantrieb, mit denen Corbett zunächst noch selbst die Dakar fuhr – sich aber auch einen Kundenstamm in China und für die großen chinesischen Rallyes wie etwa die Taklimakan aufbaute. Darunter der Kanadier David Bensadoun – und eben Serradori, der den Buggy im eigenen Team einsetzt.

Die heutige Schleife, die hinein ins Leere Viertel der weltgrößten Sandwüste führt, ist eh' der Tag der Außenseiter. Zum ersten Mal sorgt das Gelände dafür, dass Buggys und Allradler konzeptbedingt auf Augenhöhe fahren können. Zuerst führt der Saudi Saidan Yasir lange, bis er seinen X-Raid-Allradler in einem Dünenfeld auf die Seite legt und bis auf Tagesrang 20 zurückfällt.

Hinter Serradori läuft so Fernando Alonso als Zweiter ein. Gesamtspitzenreiter Carlos Sainz fährt eine taktische Etappe: Er lässt sich als Fährtenleger von den hinter ihm losgefahrenen Nasser Al-Attiyah und Stéphane Peterhansel einfangen und hängt sich dann an seine direkten Rivalen um den Gesamtsieg dran. Damit kalkuliert der Madrilene Zeitverluste von drei respektive sechs Minuten ein, verwaltet also seine Führung unter Risikominimierung.

Tageswertung

  1. Matthieu Serradori/Fabian Lurquin, SRT
  2. Fernando Alonso/Marc Coma, Toyota
  3. Orlando Terranova/Ronny Graue, X-Raid-4x4
  4. Giniel de Villiers/Alex Haro Bravo, Toyotza
  5. Yazeed Al-Rahji/Konstantin Ziltschow, Toyota
  6. Jakub Przygonski/Timo Gottschalk, X-Raid-4x4

Gesamtwertung nach 7 Etappen

  1. Carlos Sainz/Lucas Cruz, X-Raid-Buggy, 31:56,52 h
  2. Nasser Al-Attiyah/Matthieu Bäumel, Toyota, + 6,40 m
  3. Stéphane Peterhansel/Paulo Fiùza, X-Raid-Buggy, + 13,09 m
  4. Al Rajhi, + 32,25 m
  5. Terranova, 43,02 m

Teile diesen Beitrag

Das könnte auch interessant sein:

  • 03.07.2020

    Die Geister, die die Formel 1 rief

    Wer hätte das gedacht? Plötzlich ist Norden – oder besser gesagt Halbemond – ein Vorbild für ganz Motorsportdeutschland. Und sogar für die Formel 1. Denn das, was am Sonnabend vor …
  • 22.06.2020

    Das Heft zum Neustart

    Alles Wissenswerte zum Neustart des Motorsports nach der Coronaschockstarre – das bietet die neues Ausgabe von PITWALK, die am 3. Juli im gesamten deutschsprachigen Raum auf den Ma…
  • 20.06.2020

    Zurück ins Motorsport-Leben

    Pünktlich zum Neustart des Motorsports kommt die nächste Ausgabe von PITWALK auf den Markt. Und der Aufbruch nach der Coronapause beschäftigt auch Deutschlands anspruchsvollstes Mo…
  • 12.06.2020

    Wirbel um neue Dakar-Regeln

    Eine Regelnovelle zur Einstufung von Hecktrieblern und Allradlern sorgt für Zündstoff im Marathonrallyesport. Die Regelmacher der Rallye Dakar möchten die 4 x 4-Modelle gegenüber d…
  • 28.05.2020

    Mit Vollgas durch den Lockdown

    Zum Glück gibt es viele Institutionen, die sich mit der Auswertung von Leser- und Userdaten von Zeitschriften, Podcasts und Internetauftritten befassen. So kann man die Lehren aus …
  • 27.05.2020

    So geht's zu bei Geisterrennen

    Bislang ist nur aus zweiter Hand über den Neustart des Motorsports nach Corona berichtet worden. Höchste Zeit für PITWALK, das zu ändern. Auf unserem YouTube-Kanal können wir Euch …
  • 22.05.2020

    PITWALK geht bei Videos innovative Wege

    PITWALK baut sein Medienangebot weiter aus. Seit dieser Woche gibt es zwei neue Formate auf dem Videoportal YouTube – als Ergänzung zur Zeitschrift PITWALK und der Podcastreihe PIT…
  • 20.05.2020

    The Masked Bringer

    Corona schreit nach Vernunft. Und die Ereignisse der vergangenen Wochen, seit Covid-19 nach Europa kam, zeigen: Alles muss man selber machen. Nur mit Eigeninitiative kommt man über…
  • 19.05.2020

    Nein zu Geistern in der Grünen Hölle

    Der Favoritenschreck bleibt fern. James Glickenhaus, der Teamchef des GT3-Herausforderers aus den USA, hat bereits vor der heutigen Sitzung zwischen VLN und ILN die Teilnahme seine…
  • 19.05.2020

    Tag der Wahrheit für die Grüne Hölle

    Am heutigen Dienstag wird das Konzept für eine Durchführung der ersten Nordschleifenrennen der Langstreckenmeisterschaft vorgestellt. Die VLN will den Plan der ILN, also der Intere…
  • 17.05.2020

    Das neue Mittel gegen Covid-19

    PITWALK zündet die nächste Stufe. In der Tristesse von Corona und Kontaktsperre sorgt Deutschlands anspruchsvollstes Motorsportmagazin dafür, dass Racern mit Benzin im Blut nicht f…
  • 21.04.2020

    So bleibt man gern zuhause

    Jetzt bloß keinen Fehler machen. Wer nach der Zwangskäfighaltung der letzten Wochen die Nase voll hat und zu oft vor die Türe geht – der riskiert, dass die Politik gleich alles wie…
2020 – BILD-PUNKTE LAREUS.MEDIA