+++ 2020-02-21 08:03 : Neuer Blog – die Widersprüche bei VW +++ 2020-02-20 09:15 : Neuer Blog online – die Inhalte der neuen Ausgabe von PITWALK in Wort & Bild +++ 2020-02-19 07:54 : Neuer Blog online – was alles hinter der Recherche für die nächste Ausgabe steckt +++
BACK

15.01.2020

Dakarfieber: schon wieder Feierabend


Die heutige Etappe der Rallye Dakar ist vorzeitig abgebrochen worden. Bei Kilometer 345 erfolgt die Neutralisation. Alle Teilnehmer sind nun angehalten, die verbleibende Distanz zum Zeltlager-Biwak wie eine Verbindungsetappe unter die Räder in Angriff zu nehmen – also wie eine Fahrt im öffentlichen Straßenverkehr.

Der Grund für den Abbruch ist ein heftiger Sandsturm, der es unmöglich macht, dass eine flächendeckende Versorgung mit Rettungshubschraubern, Beobachtungs- und Ersthelferfahrzeugen sichergestellt werden kann.

Bis zum Abbruch ist schon eine ganze Menge passiert. Bei den Motorrädern hat Ricky Brabec seine erste Position in der Gesamtwertung manifestiert, der Amerikaner ist de facto uneinholbar. Und bei den Autos haben sich Carlos Sainz' Verfolger Nasser Al-Attiyah und Stéphane Peterhansel jeweils an einem neuralgischen Punkt verfahren und viel Zeit beim Rumirren verloren, während Sainz' Beifahrer Lucas Cruz treffsicher navigiert hat. Sainz hat sich damit an der Front wieder vorentscheidend von seinen Verfolgern freischwimmen können.

Fernando Alonso hat sich in seinem Toyota Hilux an einer steilen Dünenabfahrt in einer Rolle schräg vorwärts überschlagen. Dabei ist seine Windschutzscheibe so zersplittert, dass sie blind wurde – Alonso und Marc Coma mussten sie rausschlagen und fuhren seither ohne Frontscheibe. Zeitverlust: mehr als eine Stunde.


Teile diesen Beitrag

Das könnte auch interessant sein:

  • 21.02.2020

    Die linke und die rechte Hand

    Rob Huff wird in der kommenden Saison nicht im Tourenwagen-Weltpokal an den Start gehen. Der Exweltmeister aus Cambridge hat keinen Platz mehr gefunden, nachdem sich VW aus dem Kun…
  • 20.02.2020

    Das steckt alles drin

    Nun ist es endlich da – das Inhaltsverzeichnis der neuen Ausgabe der Zeitschrift PITWALK. In wenigen Tagen steht der Versand von Heft 53 an, damit alle Abonnenten und Vorabbestelle…
  • 19.02.2020

    Recherche-Marathon

    PITWALK-Chef Norbert Ockenga auf heißem Pflaster: auf dem Ulman-Straight, der langen Gegengeraden hinter dem Fahrerlager von Sebring in Florida. So begann vor etwas mehr als einem …
  • 18.02.2020

    In Druck gegangen

    Die Maschinen laufen schon wieder. Seit dem heutigen Dienstag ist die nächste Ausgabe der Zeitschrift PITWALK in Druck. Wenn alles plangemäß läuft, erhalten die Abonnenten und Vora…
  • 17.02.2020

    Toyota auf Probe

    Kuba Prygonski und sein deutscher Beifahrer Timo Gottschalk verlassen ihr bisheriges Team X-Raid. Bereits für den Weltcuplauf in Katar, der am kommenden Woche auf dem Programm steh…
  • 16.02.2020

    Schnee-Treiben

    Alle reden übers Wetter. Auch bei der Rallye Schweden. Die Winterfestspiele des Motorsports, die wir in der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift PITWALK noch als Reisetipp rausgearbei…
  • 15.02.2020

    Das neue Heft driftet herein

    Das erste Heft des neuen Jahrgangs ist so gut wie fertig. Ein paar Handgriffe noch, dann sind 180 Seiten voller exklusiver Themen wieder so weit, dass die 53. Ausgabe von PITWALK i…
  • 14.02.2020

    Indy 500-Sieger schreibt für PITWALK

    PITWALK kriegt prominente Verstärkung. Ab Ausgabe 53, die Ende Februar erscheint, wird Simon Pagenaud als neuer Kolumnist exklusive Einblicke in die Welt des US-Motorsports gewähre…
  • 13.02.2020

    Interregnum

    Das Peugeot-Programm für die Rückkehr zu den 24 Stunden von Le Mans und in die Sportwagen-WM ist in schwerer See. Am heutigen Donnerstag hat Rebellion angekündigt, sich nach dem 24…
  • 24.01.2020

    Bilaterale Beziehungen

    Die Veranstalter der 24 Stunden von Le Mans, der Automobile Club de l'Ouest, und die IMSA-Ausrichter haben sich auf eine neue gemeinsame Fahrzeugkategorie für die Erste Liga des Sp…
  • 24.01.2020

    Edwin Straver ist tot

    Edwin Straver ist gestorben. Das berichtet die niederländische Tageszeitung de Telegraaf am Freitagmorgen auf ihrer Internetseite – unter Berufung auf eine Mitteilung der Familie d…
  • 23.01.2020

    Von Dakar nach Daytona

    Die Rallye Dakar ist so gerade eben verdaut, da steht schon das nächste Großereignis auf dem Programm – das 24 Stunden-Rennen von Daytona. Zwar ist das Starterfeld in diesem Jahr e…
2020 – BILD-PUNKTE LAREUS.MEDIA