+++ 16.07.2019 15:25 : Neuer PITCAST online – die letzte Etappe der Rallye Seidenstraße +++ 15.07.2019 16:46 : Neue Fotogalerie online – Action aus der Wüste Gobi +++ 15.07.2019 12:31 : Neuer PITCAST online – Gespräch mit PITWALK-Formel 1-Reporterin Inga Stracke über den Großen Preis von England, aktuelles Update und Interview mit Speedbrain-Chef Wolfgang Fischer von der Rallye Seidenstraße +++
BACK

11.01.2019

Daily Dakar, Episode 5
Happy Birthday, PITCAST


Es gibt wohl kein Rennen und keine Rallye, die sich als Plattform für unser neues Medienformat dermaßen anbietet wie die Rallye Dakar. Denn bei dem großen Wüstenwahnsinn in Südamerika laufen dermaßen viele Handlungsstränge parallel und doch irgendwie miteinander verwoben ab, dass man das ganze Geschehen kaum zu fassen kriegt.

Da braucht man viele mediale Möglichkeiten, um möglichst viele Facetten abzudecken.

Deswegen haben wir mit dem Team der Zeitschrift PITWALK auch schon seit Wochen auf das große Ziel hingearbeitet, kurz nach dem Start der Rallye Dakar den Relaunch unserer Internetseite live aufschalten zu können, mit einem neuen Kern-Feature: PITCAST, dem Podcast der Zeitschrift PITWALK.

Seit heute ist es soweit. Die ersten beiden Episoden von Daily Dakar, unserem neuen PITCAST-Format, sind online. In der ersten Ausgabe geben wir einen detaillierten Gesamtüberblick über die drei wichtigsten Klassen, Autos, Motorräder und Lkw, und flechten viele Hintergründe ein, die bislang noch nicht bekannt gewesen sind. Ab der zweiten Ausgabe beginnen wir dann – ganz im Stil unserer Premiumzeitschrift PITWALK – mit selbst gesetzten Themen, die wir weiter vertiefen und mit ergänzenden Informationen anreichern.

Diesen Content werden wir in den kommenden Tagen permanent weiter produzieren. Denn wegen meiner Arbeit als Dakar-Kommentator für den Fernsehsender Eurosport stehe ich natürlich in engem Kontakt mit den maßgeblichen Hauptdarstellern im Biwak, sodass die Infos aus erster Hand kommen.

Podcasts sind gerade schwer in Mode. Aber wir bei PITWALK rennen damit – wie immer – keinem Trend nach, sondern wir setzen ihn selbst. Ich habe bereits 2010, als Chevrolet noch in der Tourenwagen-WM fuhr, die Podcasts „Racing Sounds“ präsentiert. Wenn man lange genug stöbert, findet man sie heute noch in den Weiten des Web.

Schon damals habe ich mir zum Grundsatz genommen, dass es in den Podcasts vor allem um die Hauptdarsteller gehen muss – die Rennfahrer, Teamchefs und Ingenieure. Denn das sind diejenigen, die dem Motorsport ihr Gesicht geben und ihm ihre Faszination verleihen. Deswegen habe ich für die „Racing Sound“-Serie weiland schon eng mit Alain Menu, Rob Huff und Nicola Larini sowie dem damaligen Chevrolet-Rennleiter Éric Nève zusammengearbeitet.

Dies Grundsatz verfolge ich jetzt auch bei den PITCAST-Episoden. Und gerade da sind die Akteure der Rallye Dakar ganz besonders dankbare Partner. Denn selbst ein Monsieur Dakar wie Stéphane Peterhansel kennt keine Dünkel, sondern möchte möglichst alle mitnehmen in die faszinierende Welt dieser einzigartigen Rallye. Die Kooperationsbereitschaft und Auskunfstreudigkeit der Dakar-Haudegen ist jedes Jahr aufs Neue wieder ein echtes Volksfest für einen Journalisten. In gewisser Weise erinnern mich diese Sportler an die Handballer, die ja auch gerade groß rauskommen – in der Sache topfit, in der Umsetzung gnadenlos, aber im Umgang herzlich und mitreißend. Wenn alle Motorsportler so drauf wären wie die Dakar-Recken, dann ging es dem ganzen Sport viel besser.

Ich bin vor allem den deutschsprachigen Akteuren wie Dirk von Zitzewitz, Timo Gottschalk, Matthias Walkner, Heinz Kinigadner und Sven Quandt dankbar. Denn sie haben mir einen Vertrauensvorschuss gegeben, als ich Ihnen von unserer PITCAST-Idee erzählt habe. Und ohne deren Geduld und Auskunftsbereitschaft wäre es nicht möglich gewesen, die ersten Folgen schon gleich auf einem so hohen Niveau zu beginnen.

Podcasts gibt es schon eine ganze Menge, auch welche, die sich mit Motorsport befassen. Aber unser PITCAST soll sich halt mit den Motorsportlern befassen. Und sie persönlich in eigens abgefragten O-Tönen zu Wort kommen lassen, professionell reingeschnitten in die digitalen Online-Radiobeiträge, die nach und nach immer mehr Verbreitung finden werden… zuerst nur auf pitwalk.de, dann auch auf YouTube, bei iTunes, Deezer, Soundcloud und anderen Podcatchern.

Denn wir möchten in den PITCASTs nicht über Motorsport reden – sondern mit den Motorsportlern. Das unterscheidet unsere Podcast-Reihe von allen anderen Formaten dieser Art, die es jetzt schon im Netz gibt.

Genau wie mit dem Printmagazin PITWALK, haben wir uns vorgenommen, in den PITCASTs Qualitätsjournalismus mit modernen Formaten und einem neuen, hochwertigen Approach zu vereinen. Die Rallye Dakar ist da natürlich nur ein erster Schritt. Schon direkt danach werden wir mit dem 24 Stunden-Rennen von Daytona weiter machen – mit Vorschauen, Live-Updates direkt aus Florida und einer Analyse nach dem Rennen. Dazu noch mit ausgewählten langen Exklusivinterviews.

Fürs weitere Jahr haben wir uns die einzelnen PITCAST-Formate sehr genau zurechtgelegt: Unter „The Big One“ gibt’s ungewöhnlich offene und tiefschürfende Exklusivinterviews. Bei „Gentlemen, Start Your Engines“ findet Ihr Vorschauen, und unter dem „Race Round-Up“ verbirgt sich die Nachbetrachtung des Wochenendes.

In die Magazin- und Nachrichtenformate binden wir nicht nur die Fahrer und Akteure mit ein, die bei den Rennen am Start oder in der Box waren, sondern auch ein Gremium eigener PITWALK- bzw. PITCAST-Experten, die mit Insider- und Kennerblick das Geschehen aktualisieren.

Die Weichen dafür sind schon gestellt. Aber jetzt geht es zunächst mal weiter mit den nächsten Ausgaben von „Daily Dakar“. Auf den Samstag könnt Ihr Euch schon freuen – dann schauen wir bei X-Raid hinter die Kulissen und erklären die technische Weiterentwicklung sowohl von deren Buggy als auch vom Allradler. Auch da kommen wieder Infos zutage, die Ihr sonst noch nirgends gefunden habt.

Also: Hört Euch am besten noch heute Abend die ersten beiden Folgen an, morgen kommt nämlich schon die nächste.

Und den sogenannten Ruhetag werde ich nutzen, um mich im Biwak in Peru so richtig nach noch mehr exklusiven Inhalten umzugucken. Dann auch wieder fürs Heft PITWALK übrigens. Denn die PITCAST-Reihe soll ja das Premiummagazin nicht ersetzen, sondern eine moderne digitale Ergänzung zu Deutschlands anspruchsvollster Motorsportzeitschrift bilden.


Teile diesen Beitrag

Das könnte auch interessant sein:

  • 12.07.2019

    Die Formel 1 trägt schon wieder Trauer

    Silverstone ist eigentlich immer einer der wenigen in Europa ausgetragenen Großen Preise, auf die man sich regelrecht freuen kann – wegen der Einzigartigkeit von umgebender Landsch…
  • 11.07.2019

    Geheimwissenschaft

    Wer die Disqualifikation des Manthey-Porsche nach dem 24 Stunden-Rennen auf dem Nürburgring verstehen möchte, der muss sich zunächst mit der Balance of Performance als Gesamtkunstw…
  • 26.06.2019

    Stimmung in der Steiermark

    Allein schon der Tunnel. Wenn man normaler Weise unter einer Rennstrecke hindurch muss, um etwa von den Parkplätzen in den Innenbereich zu gelangen, bieten die Unterführungen stets…
  • 20.06.2019

    Vettel-Gate unter der Lupe

    Mächtig viel Palaver. Die Strafe gegen Sebastian Vettel beim vorigen Rennen in Montréal ist auch in Le Castellet immer noch das Topgesprächsthema. Nicht zuletzt deswegen, weil Ferr…
  • 14.06.2019

    Na also

    Die Zukunft ist klar. Ab September 2020 wird die Sportwagen-WM und damit auch das 24 Stunden-Rennen von Le Mans 2021 in der Ersten Liga mit Hypercars beschickt. Am Freitagmorgen be…
  • 13.06.2019

    Vetter-Bericht

    Die Corvette C7.R ist das mit Abstand älteste Auto im Feld der GTE-Pro-Wertung. Und die gelben Muscle Cars gehen in ihr letztes Le Mans – ab 2020 kommt die neue Mittelmotorvariante…
  • 13.06.2019

    Neues aus Hypercarhausen

    Freitag kommt alles raus. Dann werden der Le Mans veranstaltende ACO und der Weltverband FIA das neue Reglement für die Zukunft der Sportwagen-WM ab der übernächsten Supersaison vo…
  • 13.06.2019

    Toyota muss neues Auto bauen

    Sonderschichten bei Toyota: Am heutigen Donnerstag muss TMG einen neuen TS050 aufbauen. Der Wagen von Mike Conway, Kamui Kobayashi und José Mariá Lopez ist im gestrigen ersten Qual…
  • 12.06.2019

    Wo sind die Pferde?

    Dieser Motor ist Stein des Anstoßes bei den Privaten innerhalb der LMP1-Erstligisten: der Gibson-V8, mit dem seit Spa auch das Team von Dr. Colin Kolles unterwegs ist. In der noch …
  • 12.06.2019

    Und was macht das Wetter?

    Mühsam rumpelt sich der Flieger durch heftige Turbulenzen westwärts, in Richtung Paris. Mitten durch die Wolken. Normaler Weise würde der Kapitän jetzt hochziehen oder ein bisschen…
  • 11.06.2019

    Das langsame Erwachen

    Lange Zeit sah es so aus, als schaue die Zukunft des LMP1-Sports bei den 24 Stunden von Le Mans und in der Sportwagen-WM so aus wie dieses Auto hier. Doch seit vergangener Woche ha…
  • 10.06.2019

    Der Preis ist heiß

    Rechtzeitig vor Pfingsten sind die Preise für das aktuelle Gewinnspiel in der neuen Ausgabe der Zeitschrift PITWALK in der Redaktion eingetroffen. Seht Ihr? Das da oben sind jene E…
2019 – BILD-PUNKTE LAREUS.MEDIA