+++ 2020-02-28 08:44 : Neue Fotogalerie – mehr Details zum neuen Glickenhaus fürs 24 Stunden-Rennen auf dem Nürburgring. Unter PITLIVE // Bilder des Tages +++ 2020-02-27 19:47 : Neuer Podcast online – Katar-Marathonrallye, Sportwagen-WM Austin, Formel 1-Teste und Änderungen im Kalender wegen des Corona-Virus +++ 2020-02-27 17:47 : Neuer Blog online – das erste Foto des Glickenhaus für die Nordschleife +++
BACK

11.01.2019

Daily Dakar, Episode 5
Happy Birthday, PITCAST


Es gibt wohl kein Rennen und keine Rallye, die sich als Plattform für unser neues Medienformat dermaßen anbietet wie die Rallye Dakar. Denn bei dem großen Wüstenwahnsinn in Südamerika laufen dermaßen viele Handlungsstränge parallel und doch irgendwie miteinander verwoben ab, dass man das ganze Geschehen kaum zu fassen kriegt.

Da braucht man viele mediale Möglichkeiten, um möglichst viele Facetten abzudecken.

Deswegen haben wir mit dem Team der Zeitschrift PITWALK auch schon seit Wochen auf das große Ziel hingearbeitet, kurz nach dem Start der Rallye Dakar den Relaunch unserer Internetseite live aufschalten zu können, mit einem neuen Kern-Feature: PITCAST, dem Podcast der Zeitschrift PITWALK.

Seit heute ist es soweit. Die ersten beiden Episoden von Daily Dakar, unserem neuen PITCAST-Format, sind online. In der ersten Ausgabe geben wir einen detaillierten Gesamtüberblick über die drei wichtigsten Klassen, Autos, Motorräder und Lkw, und flechten viele Hintergründe ein, die bislang noch nicht bekannt gewesen sind. Ab der zweiten Ausgabe beginnen wir dann – ganz im Stil unserer Premiumzeitschrift PITWALK – mit selbst gesetzten Themen, die wir weiter vertiefen und mit ergänzenden Informationen anreichern.

Diesen Content werden wir in den kommenden Tagen permanent weiter produzieren. Denn wegen meiner Arbeit als Dakar-Kommentator für den Fernsehsender Eurosport stehe ich natürlich in engem Kontakt mit den maßgeblichen Hauptdarstellern im Biwak, sodass die Infos aus erster Hand kommen.

Podcasts sind gerade schwer in Mode. Aber wir bei PITWALK rennen damit – wie immer – keinem Trend nach, sondern wir setzen ihn selbst. Ich habe bereits 2010, als Chevrolet noch in der Tourenwagen-WM fuhr, die Podcasts „Racing Sounds“ präsentiert. Wenn man lange genug stöbert, findet man sie heute noch in den Weiten des Web.

Schon damals habe ich mir zum Grundsatz genommen, dass es in den Podcasts vor allem um die Hauptdarsteller gehen muss – die Rennfahrer, Teamchefs und Ingenieure. Denn das sind diejenigen, die dem Motorsport ihr Gesicht geben und ihm ihre Faszination verleihen. Deswegen habe ich für die „Racing Sound“-Serie weiland schon eng mit Alain Menu, Rob Huff und Nicola Larini sowie dem damaligen Chevrolet-Rennleiter Éric Nève zusammengearbeitet.

Dies Grundsatz verfolge ich jetzt auch bei den PITCAST-Episoden. Und gerade da sind die Akteure der Rallye Dakar ganz besonders dankbare Partner. Denn selbst ein Monsieur Dakar wie Stéphane Peterhansel kennt keine Dünkel, sondern möchte möglichst alle mitnehmen in die faszinierende Welt dieser einzigartigen Rallye. Die Kooperationsbereitschaft und Auskunfstreudigkeit der Dakar-Haudegen ist jedes Jahr aufs Neue wieder ein echtes Volksfest für einen Journalisten. In gewisser Weise erinnern mich diese Sportler an die Handballer, die ja auch gerade groß rauskommen – in der Sache topfit, in der Umsetzung gnadenlos, aber im Umgang herzlich und mitreißend. Wenn alle Motorsportler so drauf wären wie die Dakar-Recken, dann ging es dem ganzen Sport viel besser.

Ich bin vor allem den deutschsprachigen Akteuren wie Dirk von Zitzewitz, Timo Gottschalk, Matthias Walkner, Heinz Kinigadner und Sven Quandt dankbar. Denn sie haben mir einen Vertrauensvorschuss gegeben, als ich Ihnen von unserer PITCAST-Idee erzählt habe. Und ohne deren Geduld und Auskunftsbereitschaft wäre es nicht möglich gewesen, die ersten Folgen schon gleich auf einem so hohen Niveau zu beginnen.

Podcasts gibt es schon eine ganze Menge, auch welche, die sich mit Motorsport befassen. Aber unser PITCAST soll sich halt mit den Motorsportlern befassen. Und sie persönlich in eigens abgefragten O-Tönen zu Wort kommen lassen, professionell reingeschnitten in die digitalen Online-Radiobeiträge, die nach und nach immer mehr Verbreitung finden werden… zuerst nur auf pitwalk.de, dann auch auf YouTube, bei iTunes, Deezer, Soundcloud und anderen Podcatchern.

Denn wir möchten in den PITCASTs nicht über Motorsport reden – sondern mit den Motorsportlern. Das unterscheidet unsere Podcast-Reihe von allen anderen Formaten dieser Art, die es jetzt schon im Netz gibt.

Genau wie mit dem Printmagazin PITWALK, haben wir uns vorgenommen, in den PITCASTs Qualitätsjournalismus mit modernen Formaten und einem neuen, hochwertigen Approach zu vereinen. Die Rallye Dakar ist da natürlich nur ein erster Schritt. Schon direkt danach werden wir mit dem 24 Stunden-Rennen von Daytona weiter machen – mit Vorschauen, Live-Updates direkt aus Florida und einer Analyse nach dem Rennen. Dazu noch mit ausgewählten langen Exklusivinterviews.

Fürs weitere Jahr haben wir uns die einzelnen PITCAST-Formate sehr genau zurechtgelegt: Unter „The Big One“ gibt’s ungewöhnlich offene und tiefschürfende Exklusivinterviews. Bei „Gentlemen, Start Your Engines“ findet Ihr Vorschauen, und unter dem „Race Round-Up“ verbirgt sich die Nachbetrachtung des Wochenendes.

In die Magazin- und Nachrichtenformate binden wir nicht nur die Fahrer und Akteure mit ein, die bei den Rennen am Start oder in der Box waren, sondern auch ein Gremium eigener PITWALK- bzw. PITCAST-Experten, die mit Insider- und Kennerblick das Geschehen aktualisieren.

Die Weichen dafür sind schon gestellt. Aber jetzt geht es zunächst mal weiter mit den nächsten Ausgaben von „Daily Dakar“. Auf den Samstag könnt Ihr Euch schon freuen – dann schauen wir bei X-Raid hinter die Kulissen und erklären die technische Weiterentwicklung sowohl von deren Buggy als auch vom Allradler. Auch da kommen wieder Infos zutage, die Ihr sonst noch nirgends gefunden habt.

Also: Hört Euch am besten noch heute Abend die ersten beiden Folgen an, morgen kommt nämlich schon die nächste.

Und den sogenannten Ruhetag werde ich nutzen, um mich im Biwak in Peru so richtig nach noch mehr exklusiven Inhalten umzugucken. Dann auch wieder fürs Heft PITWALK übrigens. Denn die PITCAST-Reihe soll ja das Premiummagazin nicht ersetzen, sondern eine moderne digitale Ergänzung zu Deutschlands anspruchsvollster Motorsportzeitschrift bilden.


Teile diesen Beitrag

Das könnte auch interessant sein:

  • 27.02.2020

    Das ist der neue Glickenhaus!

    Der neue GT3-Killer für das 24 Stunden-Rennen auf dem Nürburgring hat seinen Testbetrieb aufgenommen, und so sieht er aus: der Glickenhaus SCG 004C, dessen erstes Foto vom Roll-Out…
  • 26.02.2020

    Aus der Bahn

    Der Alltag ist die beste Teststrecke. Gerade im großen Themenbereich, der im Moment alle umtreibt: Nachhaltigkeit und Mobilität der Zukunft. Also haben wir in der neuen Ausgabe der…
  • 24.02.2020

    Der englische Patient

    Es war wohl so eine Art Vorahnung, wegen der wir bei der Bebilderung der Hypercar-Geschichte in der neuen Ausgabe der Zeitschrift PITWALK auf jegliches Motiv von Aston Martin verzi…
  • 23.02.2020

    Aktenzeichen El Chueco

    Heute ist ein ganz besonderer Tag in der Motorsportgeschichte. Und gleichzeitig einer, der immer wieder vergessen wird. Denn am heutigen Sonntag ist wieder Jahrestag des größten Ve…
  • 22.02.2020

    Trio R-Fernale

    Oft ist die Geschichte hinter der Geschichte die viel interessantere. So war es auch bei einem Termin am Dienstag jener Woche, in der das aktuelle Heft von PITWALK in Druck ging. K…
  • 21.02.2020

    Die linke und die rechte Hand

    Rob Huff wird in der kommenden Saison nicht im Tourenwagen-Weltpokal an den Start gehen. Der Exweltmeister aus Cambridge hat keinen Platz mehr gefunden, nachdem sich VW aus dem Kun…
  • 20.02.2020

    Das steckt alles drin

    Nun ist es endlich da – das Inhaltsverzeichnis der neuen Ausgabe der Zeitschrift PITWALK. In wenigen Tagen steht der Versand von Heft 53 an, damit alle Abonnenten und Vorabbestelle…
  • 19.02.2020

    Recherche-Marathon

    PITWALK-Chef Norbert Ockenga auf heißem Pflaster: auf dem Ulman-Straight, der langen Gegengeraden hinter dem Fahrerlager von Sebring in Florida. So begann vor etwas mehr als einem …
  • 18.02.2020

    In Druck gegangen

    Die Maschinen laufen schon wieder. Seit dem heutigen Dienstag ist die nächste Ausgabe der Zeitschrift PITWALK in Druck. Wenn alles plangemäß läuft, erhalten die Abonnenten und Vora…
  • 17.02.2020

    Toyota auf Probe

    Kuba Prygonski und sein deutscher Beifahrer Timo Gottschalk verlassen ihr bisheriges Team X-Raid. Bereits für den Weltcuplauf in Katar, der am kommenden Woche auf dem Programm steh…
  • 16.02.2020

    Schnee-Treiben

    Alle reden übers Wetter. Auch bei der Rallye Schweden. Die Winterfestspiele des Motorsports, die wir in der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift PITWALK noch als Reisetipp rausgearbei…
  • 15.02.2020

    Das neue Heft driftet herein

    Das erste Heft des neuen Jahrgangs ist so gut wie fertig. Ein paar Handgriffe noch, dann sind 180 Seiten voller exklusiver Themen wieder so weit, dass die 53. Ausgabe von PITWALK i…
2020 – BILD-PUNKTE LAREUS.MEDIA