+++ 2020-02-26 12:06 : Neuer Blog online – Verkehrsmittel im knallharten Praxistest +++ 2020-02-26 12:06 : +++ 2020-02-24 10:36 : Neuer Blog online – zur Lage von Aston Martin +++
BACK

21.01.2016

Daily Dakar, Episode 19: Möchten Sie noch mehr Dakar?


Jetzt ist es also wieder vorbei, das Spektakel in Südamerika. Der Alltag hat die Helden wieder. Am Montag und Dienstag landeten die Fahrer und Teammitglieder der Rallye Dakar wieder in ihren europäischen Heimatorten.

Allein der familiäre, trötende Empfang der Lkw-Sieger rund um Gerard de Rooy hat noch einmal klar gemacht, wie sehr auch die daheimgebliebenen Familien und Freunde in diesen ersten beiden Wochen des Jahres um die Abenteurer des Motorsports mitgefiebert haben. Es waren eindrucksvolle und unter die Haut gehende Bilder, die dort vom Flughafen Eindhoven gepostet wurden.

Und jetzt? Rückt die Marathonrallye langsam schon wieder in Vergessenheit. Es wird noch eine mediale Welle der Aufmerksamkeit geben, wenn die ganzen Nachberichte in den Zeitschriften veröffentlicht werden. Ich sitze mit Hochdruck daran, den großen Dakar-Teil für die kommende Ausgabe von PITWALK aufzubereiten.

Aber dann war’s das wohl wieder für ein Jahr.

Und das ärgert mich.

Denn die Hauptdarsteller der Rallye sind fast alle Charaktere, die es verdient hätten, öfter als nur ein Mal pro Jahr in der Öffentlichkeit zu stehen. Fast alle sind es Leute, die in die Welt passen, mit denen es als Journalist zu arbeiten Spaß macht – und die als Typen, als Charakterdarsteller so viel hergeben, dass sie die meisten Formel 1-Fahrer blass aussehen lassen.

Eigentlich kenne ich nur in der Sportwagen-WM noch so ehrliche, pfundige Racer wie bei der Rallye Dakar.

Und auch die Sportgeräte sind – quer durch alle Klassen – so faszinierend, dass es zu schade ist, sie bis November/Dezember 2016 wieder geistig einzumotten.

Zumal es ja den Marathon-Weltcup respektive für Motorräder sogar eine echte WM gibt. Auch die heimlichen Könige der Wüste, die Trucks, sind das ganze Jahr über irgendwo im Rallye-Einsatz.

Nur kriegt das keiner mit, weil sich keiner Mühe gibt, die Szene zu vermarkten. Die FIA lässt den Marathonsport laufen. Die meisten Teams sind Privatiers, die können kein Geld für Werbung ausgeben. Mini will es nicht, auf deren komische Lage hatte ich ja in einem anderen Blog schon verwiesen. Und Peugeot ist genau so defensiv wie alle anderen französischen Hersteller, wenn es um die Aktivierung ihres Sportprogramms geht, und verschenkt damit wertvolles Reklamepotenzial.

Ohne Öffentlichkeitsarbeit aber geht es nicht. Denn selbst ich, der den Marathonsport eigentlich schwer faszinierend finde, werde übers Jahr hinweg von meinen ganzen anderen Rennserien und Aufgaben kreuz und quer durch die Rennerei so abgelenkt, dass ich immer wieder vergesse, ob und wann gerade Marathonrallyes stattfinden.

Das ist so schade, denn eigentlich wäre dieser Sport ein Faszinosum – nicht nur für ein paar verträumte Wochen im Januar.

Darum frage ich Sie jetzt mal direkt:

Hätten Sie Interesse, in PITWALK auch das ganze Jahr über Hintergrundgeschichten über den Marathon-Rallyesport zu lesen – oder interessiert Sie nur die Dakar?

Und welche Klassen finden Sie besonders spannend, sowohl bei der jetzigen Dakar-Nachbetrachtung als auch für eventuelle Marathonrallye-Storys – Autos, Motorräder oder Lkw?

Sollen wir in PITWALK mehr über diese Szene machen, oder reichen Ihnen die paar Ausgaben rund um die Dakar, um sich über die Dakar Ihr Bild zu machen, und mehr möchten Sie nicht?

Posten Sie Ihre Antworten unter unsere neue Umfrage auf unserer Facebookseite http://www.facebook.com/Pitwalkmedia. Ich bin schon gespannt auf Ihre Meinungen!


Teile diesen Beitrag

Das könnte auch interessant sein:

  • 26.02.2020

    Aus der Bahn

    Der Alltag ist die beste Teststrecke. Gerade im großen Themenbereich, der im Moment alle umtreibt: Nachhaltigkeit und Mobilität der Zukunft. Also haben wir in der neuen Ausgabe der…
  • 24.02.2020

    Der englische Patient

    Es war wohl so eine Art Vorahnung, wegen der wir bei der Bebilderung der Hypercar-Geschichte in der neuen Ausgabe der Zeitschrift PITWALK auf jegliches Motiv von Aston Martin verzi…
  • 23.02.2020

    Aktenzeichen El Chueco

    Heute ist ein ganz besonderer Tag in der Motorsportgeschichte. Und gleichzeitig einer, der immer wieder vergessen wird. Denn am heutigen Sonntag ist wieder Jahrestag des größten Ve…
  • 22.02.2020

    Trio R-Fernale

    Oft ist die Geschichte hinter der Geschichte die viel interessantere. So war es auch bei einem Termin am Dienstag jener Woche, in der das aktuelle Heft von PITWALK in Druck ging. K…
  • 21.02.2020

    Die linke und die rechte Hand

    Rob Huff wird in der kommenden Saison nicht im Tourenwagen-Weltpokal an den Start gehen. Der Exweltmeister aus Cambridge hat keinen Platz mehr gefunden, nachdem sich VW aus dem Kun…
  • 20.02.2020

    Das steckt alles drin

    Nun ist es endlich da – das Inhaltsverzeichnis der neuen Ausgabe der Zeitschrift PITWALK. In wenigen Tagen steht der Versand von Heft 53 an, damit alle Abonnenten und Vorabbestelle…
  • 19.02.2020

    Recherche-Marathon

    PITWALK-Chef Norbert Ockenga auf heißem Pflaster: auf dem Ulman-Straight, der langen Gegengeraden hinter dem Fahrerlager von Sebring in Florida. So begann vor etwas mehr als einem …
  • 18.02.2020

    In Druck gegangen

    Die Maschinen laufen schon wieder. Seit dem heutigen Dienstag ist die nächste Ausgabe der Zeitschrift PITWALK in Druck. Wenn alles plangemäß läuft, erhalten die Abonnenten und Vora…
  • 17.02.2020

    Toyota auf Probe

    Kuba Prygonski und sein deutscher Beifahrer Timo Gottschalk verlassen ihr bisheriges Team X-Raid. Bereits für den Weltcuplauf in Katar, der am kommenden Woche auf dem Programm steh…
  • 16.02.2020

    Schnee-Treiben

    Alle reden übers Wetter. Auch bei der Rallye Schweden. Die Winterfestspiele des Motorsports, die wir in der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift PITWALK noch als Reisetipp rausgearbei…
  • 15.02.2020

    Das neue Heft driftet herein

    Das erste Heft des neuen Jahrgangs ist so gut wie fertig. Ein paar Handgriffe noch, dann sind 180 Seiten voller exklusiver Themen wieder so weit, dass die 53. Ausgabe von PITWALK i…
  • 14.02.2020

    Indy 500-Sieger schreibt für PITWALK

    PITWALK kriegt prominente Verstärkung. Ab Ausgabe 53, die Ende Februar erscheint, wird Simon Pagenaud als neuer Kolumnist exklusive Einblicke in die Welt des US-Motorsports gewähre…
2020 – BILD-PUNKTE LAREUS.MEDIA