+++ 16.07.2019 15:25 : Neuer PITCAST online – die letzte Etappe der Rallye Seidenstraße +++ 15.07.2019 16:46 : Neue Fotogalerie online – Action aus der Wüste Gobi +++ 15.07.2019 12:31 : Neuer PITCAST online – Gespräch mit PITWALK-Formel 1-Reporterin Inga Stracke über den Großen Preis von England, aktuelles Update und Interview mit Speedbrain-Chef Wolfgang Fischer von der Rallye Seidenstraße +++
BACK

08.05.2018

Achtung: Neues Zusatzheft von PITWALK schon im Mai!


Hallo lieber PITWALK-Freund,

wir haben frohe Kunde – und gleichzeitig Nachrichten, die in der heutigen Zeitschriftenlandschaft reichlich ungewöhnlich sind: Wegen der hohen Nachfrage haben wir uns in den vergangenen Wochen spontan entschieden, eine zusätzliche Ausgabe von PITWALK aufzulegen – und so die Frühsommerpause drastisch zu verkürzen.

Wie kam es in Zeiten von Zeitschriftenkrise und -sterben zu diesem unerwarteten freudigen Ereignis? Ganz einfach: Unser Qualitätsjournalismus und unsere hochwertige Erscheinung scheinen auf viel Wohlgefallen zu stoßen. Denn schließlich bedienen wir mit dem Extraheft ausdrücklich den Wunsch unserer Kunden.

Wir haben uns die Entscheidung nicht leicht gemacht, denn solch eine kurzfristige Aktion ist mit immensem Arbeitsaufwand verbunden: Man muss de facto die Produktionsarbeit von zwei Monaten in zwei Wochen packen, und schon länger geplante Reisen etwa zu den Sechs Stunden von Spa der Sportwagen-WM will man ja auch nicht einfach abblasen.

Aber weil unsere Art Directorin Daniela Kleber und unsere Chefin vom Dienst Heike Kleene in unnachahmlicher Weise mitgezogen haben, konnten wir dank unseres tollen Teams das Zusatzheft auf die Beine stellen – in der Hoffnung, dass es Euch und Ihnen nun auch so gut gefällt wie erhofft.

Die Themen jedenfalls sind wieder breit gestreut und von tierschürfendem Inhalt, den es anderswo nicht gibt. Der Auftakt der Sportwagen-WM ist ein Kernthema: Wie will der Weltverband FIA die kriselnde Serie stützen? Der neue Präsident der Langstreckenkommission musste sich dazu in einem großen Interview einige unbequeme Fragen gefallen lassen. Zudem lernen Sie den besten GTE-Piloten der Welt – Gianmaria Bruni – und die perspektivreichste junge GT-Pilotin – Christina Nielsen – in hautnahen Portraits persönlich kennen.

Die Formel 1 spielt auch eine große Rolle: Hat Porsche Brendon Hartley gut genug für dessen überraschendes Formel 1-Engagement schulen können, und wenn ja – wie? Und warum hat Robert Kubica bei Williams nun doch keine Chance bekommen? Zwei der drängendsten Fragen der frühen Saison werden in der aktuellen Ausgabe mit tiefen Einblicken sowohl in die Telemetriedaten der Teams als auch die Seelen der Fahrer beantwortet.

In unserer traditionell sehr starken Historien-Ecke widmen wir uns der wechselhaften Geschichte des Brabham-Rennstalls, der von David Brabham gerade wieder belebt werden soll. Unser Autor Achim Schlang hat die ganze Story von Brabham – von den Anfängen in Australien bis zu den Erfolgen unter Black Jack und Bernie Ecclestone und dem teils komödiantischen Untergang – in seiner unnachahmlichen Art nachgezeichnet. Und in der Serie „Good Old Boys“ erinnert unser neuer Autor Mark Cole an das amerikanische Genie Dan Gurney.

Gurney und Brabham sind ja Brüder im Geiste: beide Tüftler und pfeilschnelle Rennfahrer mit Begeisterung für Technik, die ihre eigenen Rennwagen und Teams gebaut haben und sich damit in der Geschichte des Sports unsterblich gemacht haben. Sie waren sogar Teamkollegen bei Brabham, deswegen fügen sich die Geschichten von Achim Schlang und Mark Cole so vorzüglich ineinander.

Die Grüne Hölle des Nürburgrings steht dieser Tage wegen des 24 Stunden-Rennens in der Eifel wieder ganz besonders im Blickpunkt. Unser Autor Roland Löwisch nähert sich der legendären Nordschleife auf ganz und gar ungewöhnliche Weise: Er klemmt sich den früheren Le Mans-Sieger Andy Wallace, der den brachialen Gruppe C-Jaguar von TWR gewöhnt ist, untern Arm und entführte ihn mit einem alten, seriennahen Jaguar-Rennwagen in ein Oldtimerrennen auf dem Ring. Der alte Haudegen Wallace kannte die Nordschleife bis dato nur vom Hörensagen – und so kam Löwisch mit seinem Story Angle zu einer mitreißenden Reportage über einen der ganz Großen des Motorsports auf der gigantischsten Rennstrecke der Welt.

Einen großen Themenblock widmen wir auch der Formel E. Denn die fährt just zum Erscheinungstermin des Heftes ja ihr deutsches Rennen in Berlin. Und die Monopostorennserie für rein strombetriebene Autos steht vielfach im Kreuzfeuer der Kritik, wenn nicht gar der Verachtung. Deswegen haben wir uns die Frage gestellt: Ist das Motorsport – oder kann das weg?

Dazu sind wir bewusst ganz weit über „Los“ gegangen. Natürlich mit einem Rennbesuch der Formel E. Aber auch mit einer Einordnung, wie alles überhaupt so weit gekommen ist, wie wir heute dastehen: vor den Trümmern der aktuellen Autokultur. Je länger der Dieselskandal hochkocht, desto mehr gehen die Fakten durcheinander. Deswegen haben wir uns bis zu den Wurzeln des Eklats zurückgegraben und dröseln noch mal einige Zusammenhänge, Erklärungen und Hintergründe auf, die in der allgemeinen Wahrnehmung längst vergessen scheinen. Die spielen aber sowohl zur Einordnung der allgemeinen Auto- und Verkehrsdebatte als auch bei einer fairen, kritischen Bewertung der Formel E eine unausweichliche Rolle.

Wir haben darum bewusst einen weiten Bogen geschlagen, um nicht einfach nur die Klischees zu bedienen, die man anderswo um die Ohren gehauen bekommt. Unsere Leser erwarten zurecht mehr von uns, und wir trauen unseren Lesern auch deutlich mehr zu. Daher wagen wir uns als erstes Medium im deutschsprachigen Raum aus der Deckung und widmen der Formel E eine aufwändige, hintergründige und wirklich facettenreiche Betrachtung – mit einigen Einblicken und Erkenntnissen, die für Erstaunen sorgen werden.

Um die kontroverse Betrachtung der Formel E im richtigen Umfeld wirken zu lassen, haben wir den Erstverkaufstag des Zusatzheftes mit spitzen Fingern gewählt: Es erscheint genau zum deutschen E-Prix von Berlin, am 19. Mai ist es im Handel. Unsere Abonnenten, Dauerbezieher und Vorabbesteller haben es natürlich vorher, nämlich im besten Falls schon am Mittwoch nach dem 24 Stunden-Rennen aufm Nürburgring.

Damit genug Zeit bleibt, sich mit dem umstrittenen Thema zu befassen und mit ausreichend Vorbildung den E-Prix von Berlin zu verfolgen. Das hat sich ja grad erst gut bewährt: Unsere Enthüllungen im – gerade noch – aktuellen Heft zur Zukunft des DTM und der WTCR kamen so treffsicher vorm DTM-Auftakt in Hockenheim, dass alle überrascht waren, wie wir das Geheimnis plötzlich lüften konnten.

Jetzt haben wir uns die Formel E vorgenommen – in Ergänzung zu einer breiten, aufwändig recherchierten und produzierten Themenpalette aus Formel 1, Langstrecke und Geschichte. Und das alles in der Rekordzeit von nur gut zwei Wochen Arbeit – an unverändert 180 einzigartigen Seiten voller Qualitätsjournalismus.

Wir freuen uns, dass unsere Arbeit bei Ihnen und Euch, liebe Leser, so gut ankommt, und haben uns deswegen den Extrastress einer Zusatzausgabe mit Wonnemonat gern gegeben.

Der Vorverkauf ist hiermit eröffnet. Wer sich sein persönliches Exemplar vorab sichern möchte, sollte uns schnell einer Mail an shop@pitwalk.de oder ein Fax an die deutsche Nummer 04943/924309 schicken, oder die Bestellfunktion auf unserer Website hier bemühen. Dann schicken wir Ihnen das noch druckfrische Heft so schnell wie möglich für 9,80 Euro plus Porto direkt nach Hause.

Vielen Dank für Ihre Treue – und viel Vorfreude beim Warten auf die neue Ausgabe von Racer’s Finest!


Teile diesen Beitrag

Das könnte auch interessant sein:

  • 12.07.2019

    Die Formel 1 trägt schon wieder Trauer

    Silverstone ist eigentlich immer einer der wenigen in Europa ausgetragenen Großen Preise, auf die man sich regelrecht freuen kann – wegen der Einzigartigkeit von umgebender Landsch…
  • 11.07.2019

    Geheimwissenschaft

    Wer die Disqualifikation des Manthey-Porsche nach dem 24 Stunden-Rennen auf dem Nürburgring verstehen möchte, der muss sich zunächst mit der Balance of Performance als Gesamtkunstw…
  • 26.06.2019

    Stimmung in der Steiermark

    Allein schon der Tunnel. Wenn man normaler Weise unter einer Rennstrecke hindurch muss, um etwa von den Parkplätzen in den Innenbereich zu gelangen, bieten die Unterführungen stets…
  • 20.06.2019

    Vettel-Gate unter der Lupe

    Mächtig viel Palaver. Die Strafe gegen Sebastian Vettel beim vorigen Rennen in Montréal ist auch in Le Castellet immer noch das Topgesprächsthema. Nicht zuletzt deswegen, weil Ferr…
  • 14.06.2019

    Na also

    Die Zukunft ist klar. Ab September 2020 wird die Sportwagen-WM und damit auch das 24 Stunden-Rennen von Le Mans 2021 in der Ersten Liga mit Hypercars beschickt. Am Freitagmorgen be…
  • 13.06.2019

    Vetter-Bericht

    Die Corvette C7.R ist das mit Abstand älteste Auto im Feld der GTE-Pro-Wertung. Und die gelben Muscle Cars gehen in ihr letztes Le Mans – ab 2020 kommt die neue Mittelmotorvariante…
  • 13.06.2019

    Neues aus Hypercarhausen

    Freitag kommt alles raus. Dann werden der Le Mans veranstaltende ACO und der Weltverband FIA das neue Reglement für die Zukunft der Sportwagen-WM ab der übernächsten Supersaison vo…
  • 13.06.2019

    Toyota muss neues Auto bauen

    Sonderschichten bei Toyota: Am heutigen Donnerstag muss TMG einen neuen TS050 aufbauen. Der Wagen von Mike Conway, Kamui Kobayashi und José Mariá Lopez ist im gestrigen ersten Qual…
  • 12.06.2019

    Wo sind die Pferde?

    Dieser Motor ist Stein des Anstoßes bei den Privaten innerhalb der LMP1-Erstligisten: der Gibson-V8, mit dem seit Spa auch das Team von Dr. Colin Kolles unterwegs ist. In der noch …
  • 12.06.2019

    Und was macht das Wetter?

    Mühsam rumpelt sich der Flieger durch heftige Turbulenzen westwärts, in Richtung Paris. Mitten durch die Wolken. Normaler Weise würde der Kapitän jetzt hochziehen oder ein bisschen…
  • 11.06.2019

    Das langsame Erwachen

    Lange Zeit sah es so aus, als schaue die Zukunft des LMP1-Sports bei den 24 Stunden von Le Mans und in der Sportwagen-WM so aus wie dieses Auto hier. Doch seit vergangener Woche ha…
  • 10.06.2019

    Der Preis ist heiß

    Rechtzeitig vor Pfingsten sind die Preise für das aktuelle Gewinnspiel in der neuen Ausgabe der Zeitschrift PITWALK in der Redaktion eingetroffen. Seht Ihr? Das da oben sind jene E…
2019 – BILD-PUNKTE LAREUS.MEDIA